Immobilien

Justin Bieber gönnt sich Ashton Kutchers Luxusvilla

Foto: dpa / dpa/DPA

Ein Traum aus Glas mit einem grandiosen Blick über die Berge Hollywoods: Zu seinem 18. Geburtstag hat sich Teenie-Star Justin Bieber eine 8-Millionen-Euro Villa in Los Angeles gekauft. Noch kann er allerdings nicht einziehen, weil sich derzeit dort Ashton Kutcher eingemietet hat.

Justin Bieber (18), Sänger und Teenie-Idol, hat sich zur Volljährigkeit eine Acht-Millionen- Euro-Villa geschenkt. Der aus viel Glas gebaute 8700 Quadratmeter Palast bietet einen grandiosen Blick über die Berge Hollywoods und den Lake Hollywood.

Wie die britische Tageszeitung „The Mirror“ berichtet, hat das Luxus-Haus fünf Schlafzimmer, acht Bäder, zwei Versammlungsräume, ein privates Kino sowie Fitness-, Massage- und Wellnessbereich. Bieber wolle einziehen, sobald der jetzige Mieter, Ashton Kutcher (34), das Domizil geräumt habe. Der Darsteller aus der Fernsehserie „Two and A Half Man“ hatte die Villa den Angaben zufolge für rund 38.000 Euro monatlich gemietet – einen Monat nach seiner Trennung von Schauspielerin Demi Moore im November 2011.

Das Geschenk an sich selbst reiht sich ein in weitere Luxus-Gaben: Von seinem Manager bekam der 18-Jährige einen 75.000 Euro teuren Sportwagen, der dem Teenie-Star in der US-amerikanischen TV-Show „Ellen Degeneres“ live überreicht wurde. Manager Scooter Braun begründete seine großzügige Gabe mit Biebers „selbstloser Wohltätigkeit“.

Der ökologisch korrekte Wagen, die Luxusversion eines 2012-er Fisker Karma, ist mit Solarzellen auf dem Dach ausgestattet und fährt mit Elektroantrieb. „Da du ja Autos liebst, wollten wir sicher sein, dass du umweltfreundlich auf der Straße unterwegs bist. So haben wir beschlossen, dir einen Wagen zu schenken, mit dem du herausragst“, sagte sein Manager.

( dapd/bee )

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos