Geheimnisse, Affären, Homosexualtität

Gwen Stefani und Gavin Rossdale in der Ehe-Krise

| Lesedauer: 5 Minuten
Nina Schröder

Foto: dpa

Die beiden Musiker Gwen Stefani und Gavin Rossdale stehen kurz davor, sich zu trennen. Grund für die Ehe-Krise sollen die turbulente Vergangenheit und die ewigen Geheimnisse des "Bush"-Frontmanns sein.

Was ist bloß los mit den Promi-Paaren in Hollywood? Es scheint, als würde 2012 das Jahr der Trennungen werden. Den Anfang machten Schauspielerin Mena Suvari (32) und Musik-Produzent Simone Sestito am 13. Januar. Nach nur eineinhalb Jahren Ehe war Ende Gelände, die Aktrice reichte die Scheidung ein. Zehn Tage später dann die Schock-Nachricht schlechthin: Ehe-Aus zwischen Topmodel Heidi Klum (38) und Seal (48). Der Grund: Sie hätten sich nach sieben Jahren auseinandergelebt. Und wie es aussieht, können sich demnächst auch noch Musikerin Gwen Stefani (42) und „Bush“-Rocker Gavin Rossdale (46) mit einreihen. Denn glaubt man einem Bericht des Magazins „Star“, stehen die beiden kurz davor, das Ende ihrer Beziehung bekannt zu geben.

Nach Informationen der amerikanischen Zeitschrift streiten die beiden Stars nur noch und haben mittlerweile diverse Paar-Therapien hinter sich, da sie immer noch hoffen, ihre Ehe retten zu können. Doch eine Quelle gab an, dass eine Scheidung inzwischen unvermeidbar wäre. Auch der Bruder der ehemaligen „No Doubt“-Frontfrau, Eric Stefani (44), bestätigte, dass es Differenzen gäbe und es durchaus möglich sei, dass Gwen und Gavin sich trennen. Grund für die Liebes-Krise soll übrigens die ziemlich skandalträchtige Vergangenheit und die Unehrlichkeit des Künstlers sein. Ein Insider sagte zu „Star“: „Er hat ihr nicht die ganze Wahrheit über sich erzählt.“

Denn anscheinend war der smarte Frauenschwarm nicht immer so ruhig und ausgeglichen, wie er sonst immer wirkt. Im Oktober 2004, knapp zwei Jahre nach der Hochzeit der beiden, kam durch einen Vaterschaftstest heraus, dass Rossdale während seiner Beziehung mit der Songschreiberin Pearl Lowe (41) eine Tochter, Daisy Lowe (23), gezeugt hatte. Obwohl Stefani Berichten zufolge ziemlich wütend darüber gewesen sein soll, dass ihr Mann ihr ein uneheliches Kind verschwiegen hatte, nahm sie die Nachricht am Ende mit Fassung und stand zu ihrem Gatten.

Fünf Jahre später der nächste Schock für die Beziehung: Der Transvestit und Sänger Peter Robinson (49), auch bekannt als „Marilyn“ bestätigte 2009, dass er in den Achtziger Jahren fünf Jahre lang mit dem schönen Gavin zusammen war und gab der Welt damit preis, dass der Musiker früher homosexuelle Neigungen gehabt hätte. Und als wäre es nicht schon genug Information zu verkraften gewesen, verriet Rockröhre Courtney Love (47) ein Jahr später in einem Interview mit Radio-Legende Howard Stern (58) dann noch, dass sie mit dem „Bush“-Sänger eine achtmonatige Affäre gehabt hätte, während er bereits mit seiner Gwen verheiratet war.

Inzwischen scheint die 42-Jährige von den Sperenzchen ihres Mannes die Nase voll zu haben. Nach Informationen eines Insiders ist die Amerikanerin jetzt am Ende ihrer Geduld. „Gwen fragt sich schon oft, welche Geheimnisse Gavin wohl noch hat. Die Stimmung zwischen den beiden ist am Siedepunkt und es erschwert die Situation unheimlich, dass sie manchmal das Gefühl hat, sie ist mit jemandem zusammen, dem sie noch nicht mal mehr richtig zu kennen scheint“, so die Quelle zum „Star“-Magazin.

Die Designerin und der 46-Jährige hatten sich 1995 das erste Mal getroffen, als Stefani damals mit ihrer Band „No Doubt“ als Vorgruppe von „Bush“ auf der Bühne stand. Am 14. September 2002 gab sich das Paar dann im Londoner Stadtteil Covent Garden in der St. Pauls Kirche das Ja-Wort, zwei Wochen später schlüpfte die schlanke Blondine dann abermals in ihr von John Galliano kreiertes Brautkleid und tauschte noch einmal in Los Angeles mit ihrem Auserwählten Ringe. Bisher wirkte die Liebe zwischen dem in London geborenen Briten und der aus Kalifornien stammenden Amerikanerin immer unerschütterlich. Stets wurden sie zusammen mit ihren beiden Kindern Kingston (5) und Zuma (3) auf Spielplätzen, bei Familienausflügen oder im Urlaub abgelichtet. Auf diesen Aufnahmen war nie etwas von schlechter Stimmung oder einer möglichen Beziehungs-Krise zu sehen.

Allerdings hatte es auch kurz vor der Trennung von Heidi Klum und Seal nie irgendwelche Anzeichen für ein bevorstehendes Liebes-Aus gegeben. Seit ihrer Hochzeit am 10. Mai 2005 an einem Strand in Mexiko hatten sie ihren Liebesschwur jährlich wiederholt, vor ein paar Monaten hatte der Soul-Sänger sogar noch ein Musik-Video veröffentlicht, in dem er und sein Topmodel kuschelnd im Bett gezeigt werden.

Bei Gwen Stefani und Gavin Rossdale jedenfalls ist noch nicht ganz aller Tage Abend. Vielleicht berappeln sich die Musiker ja doch noch einmal, immerhin sind die beiden Stars schon seit zehn Jahren gemeinsam durch dick und dünn gegangen. Die kommenden Monate wird die zweifache Mutter ohnehin genügend Zeit haben, über ihre persönliche Situation in Ruhe nachzudenken. Ihr Gatte geht nämlich jetzt erst mal wieder mit seiner Band „Bush“ auf Tour, am 31. Januar geben sie ihr Auftakt-Konzert in Los Angeles, danach geht s direkt weiter nach Taiwan.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos