Nach zwei Fehlgeburten

Sängerin Lily Allen bringt Tochter zur Welt

Nach zwei Fehlgeburten nun endlich die Erlösung: Die britische Sängerin Lily Allen hat am Freitag eine Tochter zur Welt gebracht. Für die 26-Jährige und ihren Mann Sam Cooper ist es das erste Kind.

Popsängerin Lily Allen („Smile“) ist Mutter geworden. Allen habe am Freitag eine Tochter zur Welt gebracht, berichtet das Internetportal „People“. Ein Freund des Paares hatte zuvor auf Twitter geschrieben, er wünsche "Lily, Sam und dem Mini-Cooper alles Liebe".

Die 26-Jährige, die bereits zwei Fehlgeburten erlitten hatte, ist mit Sam Cooper verheiratet. Allen hatte Cooper im Juni im britischen Cranham in Gloucestershire geheiratet, wo sie auch ihre dritte Schwangerschaft bekannt gab.

Im November 2010 hatte die Sängerin ihr erstes gemeinsames Kind mit ihrem damaligen Verlobten Sam Cooper im sechsten Schwangerschaftsmonat verloren. In einem Fernsehinterview bezeichnete sie ihre Fehlgeburten als "wirklich langen Kampf". 2008 hatte Allen schon einmal eine Fehlgeburt erlitten, als sie von ihrem damaligen Freund Ed Simons schwanger war.

Um sich ganz dem Mutterdasein widmen zu können, legt die Britin ihre Musikkarriere vorerst auf Eis. Stattdessen hat sie gemeinsam mit ihrer Schwester Sarah das Modelabel "Lucy In Disguise" gegründet. Die Sängerin, die Hits wie „Smile“ und „The Fear“ landete, wurde über die Internetseite MySpace bekannt. Ihr Debut-Album „Alright, Still“ machte sie 2006 schlagartig berühmt. Von ihm wurden 2,6 Millionen Exemplare verkauft. Ihr zweites Album „It's not me, it's you“ kam im Februar 2009 heraus.