Kosmetik-Dynastie

Evelyn Lauder im Alter von 75 Jahren verstorben

Evelyn Lauder, Mitglied der Kosmetik-Dynastie, schuf die rosa Brustkrebs-Schleife. Nun ist sie im Alter von 75 Jahren verstorben.

Evelyn Lauder, Mitglied der amerikanischen Kosmetik-Dynastie und Aktivistin im Kampf gegen Brustkrebs, ist im Alter von 75 Jahren gestorben. Unternehmenssprecherin Alexandra Trower erklärte, Lauder sei in Manhattan dem Eierstockkrebs erlegen.

Lauder arbeitete mehr als 50 Jahre lang für die Estée Lauder Companies und war an der Entwicklung von Düften, Kosmetik- und Pflegeprodukten beteiligt. Sie setzte sich auch für die Brustkrebsforschung ein und schuf 1992 gemeinsam mit ihrer Freundin Alexandra Penny, der früheren Chefredakteurin des US-Magazins „Self“ die rosa Schleife als Symbol für die Erkrankung. Lauder und ihr Ehemann Leonard finanzierten die kleinen Schleifen, die an den Lauder-Verkaufsständen an Frauen verteilt wurden, um sie an ihre Vorsorgeuntersuchungen zu erinnern.

Der amerikanische Kongress erklärte den Oktober zum Monat für die Aufklärung über Brustkrebs. Mithilfe der Regierung und Spenden des Kosmetikkonzerns entstand in New York das Evelyn H. Lauder Breast Center, das 2009 eröffnete.

Flucht aus Österreich

Evelyn Lauder wurde 1936 als Evelyn Hauser in Österreich geboren und flüchtete mit ihren Eltern vor den Nazis in die USA. Dort heiratete sie 1959 Leonard Lauder, einen Sohn der Unternehmensgründerin Estée Lauder. Damals war Lauder noch ein kleines Unternehmen. „Wir hatten fünf Produkte, wir hatten nur zwei oder drei Lippenstiftfarben“, sagte Evelyn Lauder 2005 in einem Interview.

Ihr Sohn William führt heute den Konzern. Estée Lauder starb 2004 im Alter von 97 Jahren.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen