Walk of Fame

Shakira räkelt sich auf ihrem Hollywood-Stern

Foto: dpa / dpa/DPA

Große Ehre für einen heißen Hüftschwung: Die kolumbianische Sängerin Shakira ist mit einem Stern auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt worden.

Sängerin Shakira, Kolumbiens Stern am Musikhimmel, hat jetzt einen eigenen Stern im Herzen von Hollywood. Der Popstar feierte auf dem Walk of Fame mit Hunderten Fans die Enthüllung der Plakette. Der 34-jährige Star brachte seine Eltern zu der Einweihung mit. Nach Angaben der Veranstalter wurde Shakira der 2454. Stern auf dem berühmten Pflaster zuteil.

Die Sängerin erinnerte sich daran, wie sie als Siebenjährige an der Seite ihrer Mutter über den Hollywood Boulevard lief und von ihr hörte 'Shaki, eines Tages wirst du hier deinen eigenen Stern haben'. Shakira kann sich nun damit rühmen, als erste Kolumbianerin in der Bürgersteiggalerie der Größen des Showgeschäfts mitzumischen. Vor ihr sahnten schon Latino-Stars wie Gloria Estefan und Julio Iglesias eine Sternenplakette ab.

Für Shakira ging das Feiern nonstop weiter. Am Mittwoch, einen Tag vor der Verleihung der Latin Grammys, sollte sie bei einem Gala-Abend in Las Vegas als Latino-Persönlichkeit des Jahres geehrt werden. Sie ist die jüngste Preisträgerin seit der ersten Gala im Jahr 2000. Zuvor war etwa Plácido Domingo oder Carlos Santana diese Ehre zuteilgeworden.

Shakira war vor zehn Jahren mit ihrem Hit „Whenever, Wherever“ bekanntgeworden. Ihr sexy Hüftschwung und ihre markante Stimme machten sie international berühmt. Geehrt wird die Sängerin nicht nur für ihre Musik, sondern auch für ihr soziales Engagement. Bereits 1997 gründete sie in ihrer Heimat die Stiftung Pies Descalzos (Nackte Füße), die sich um bedürftige Kinder kümmert.

( AFP/dpa/dapd/kami )

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos