Geburtstagstreffen

Schwarzenegger und Maria Shriver wieder vereint

Arnold Schwarzenegger hat an seinem Geburtstag kurzzeitig vergessen können, dass er gerade in Scheidung lebt. Seine Noch-Ehefrau Maria Shriver ging mit ihm und den beiden gemeinsamen Söhnen shoppen.

25 Jahre war Maria Shriver (55) die Frau an Arnold Schwarzeneggers (64) Seite, 25 Jahre ist die Nichte des ermordeten John F. Kennedy mit dem ehemaligen kalifornischen Gouverneur und Kinohelden durch dick und dünn gegangen. Der Dank: Arnie hinterging die amerikanische Schönheit, stieg mit seiner Haushälterin ins Bett, zeugte mit ihr ein Kind und hielt die Affäre bis Anfang dieses Jahres geheim. Die Konsequenz: Shriver trennte sich im Mai von dem Ex-Bodybuilder und reichte die Scheidung ein.

Doch wie es aussieht, scheint die erste Wut verflogen zu sein. Am vergangenen Sonnabend sah man die beiden erstmals wieder öffentlich vereint – der „Terminator“-Star hatte nämlich Geburtstag. Wie das Internetportal „radaronline.com“ berichtet, traf sich Shriver mit ihren Söhnen Christopher (13) und Patrick (17) und dem Wahl-Amerikaner in Beverly Hills, um zusammen Shoppen zu gehen und den 64. Ehrentag des Sunnyboys zu verbringen.

Nach Informationen der „US Weekly“ hatte das prominente Geburtstagskind seine Noch-Ehefrau und seine Jungs zuvor zum Mittagessen in sein Lieblingscafé „Roma“ eingeladen. Ein Beobachter hatte der Zeitschrift mitgeteilt, dass die beiden einen recht entspannten Eindruck gemacht haben sollen und in keiner Weise eine negative Stimmung zu bemerken war. Schwarzenegger soll die meiste Zeit gelächelt haben, und wie der Insider weiter erklärte, sah alles so aus, als seien sie eine ganz normale Familie. Zu guter Letzt habe Maria dann sogar die Rechnung beglichen. „Sie hatte direkt nach ihrem Portemonnaie gegriffen und dem Kellner ihre Kreditkarte gegeben. Währenddessen hatte sie auch noch einen Espresso für Arnold bestellt“, bemerkte die Quelle der Illustrierten. Der Chef des Restaurants brachte dem Geburtstagskind später noch ein Tiramisu, das er gemeinsam mit seinen Söhnen genoss. Anscheinend war der Schauspieler schön öfter im „Roma“ zu Gast, denn als die vier dabei waren, aufzubrechen, wurde Shriver mit einem „Tschüss, Süße“ verabschiedet.

Danach war Shopping angesagt. Arnie und die Jungs gingen in den Fashionstore „Barneys New York“, Maria hingegen sah sich zuerst im „Ralph Lauren Shop“ um die Ecke um, ehe sie sich schließlich wieder zu den drei Männern gesellte. Zum Schluss haben die vier dann alle zusammen den Laden wieder verlassen und fuhren danach auch alle in demselben Auto davon.

Allerdings scheint es nicht Shriver’s Absicht zu sein, ihrem Mann seine Eskapaden zu verzeihen, um ihre Ehe zu retten. Die 55-Jährige hatte Anfang Juli die Scheidung eingereicht, wollte wohl aber keinen Rosenkrieg anzetteln. Bisher sieht es so aus, als wären die beiden in Freundschaft auseinander gegangen. Maria hatte auch mal erwähnt, dass sie gern bei Arnie in der Nähe wohnen bleiben möchte.