Schauspieler

"Grey's Anatomy"-Star Eric Dane hat Suchtproblem

In der Hit-Serie "Grey's Anatomy" behandelt Eric Dane als Chirurg Patienten. Im echten Leben ist er wegen eines Suchtproblems selbst in Therapie.

Foto: picture alliance / Mary Evans Pi / picture alliance / Mary Evans Pi/Ronald Grant Archive / Mary Evan

„Grey's Anatomy“-Schauspieler Eric Dane (38) wird in einer Klinik in Los Angeles behandelt, um von Schmerzmitteln loszukommen.

Nach einer Sportverletzung sei er von den Mitteln abhängig geworden, teilte der Sprecher des Schauspielers der US-Zeitschrift „People“ mit. Dane habe die Klinik „freiwillig“ aufgesucht. Ab nächster Woche werde er wieder vor der Kamera stehen.

Vor wenigen Wochen hatte „People“ gemeldet, dass Dane und seine Frau Rebecca Gayheart (39) ihr zweites Kind erwarten. Tochter Billie Beatrice ist 16 Monate alt. In der populären US-Serie „Grey's Anatomy“ spielt er den Chirurgen Dr. Mark Sloan.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen