Feierkönig

Charlie Sheen ist von allen Göttinnen verlassen

Charlie Sheen vergnügte sich wochenlang mit mehreren Frauen gleichzeitig. Jetzt packte mit Natalie Kenly die letzte der von ihm "Göttinnen" genannten Frauen ihre Koffer.

Foto: LFI/Photoshot /picture alliance / LFI/Photoshot /picture alliance/B4519

Charlie Sheen (45), bekannt unter anderem durch die Fernsehserie "Two and a Half Men", ist wieder Single. Laut dem Onlinedienst "TMZ" ist seine Freundin Natalie Kenly in der vergangenen Woche aus seiner Villa ausgezogen.

Über die Trennung soll Sheen sich noch in derselben Nacht mit drei anderen Frauen hinweg getröstet haben. Das Model Natalie Kenly war eine von Sheens sogenannten zwei "Göttinnen". Pornostar Rachel Oberlin hatte ihm bereits im April den Laufpass gegeben. Ein Trost für den verlassenen Schauspieler:

Laut "RadarOnline" hat er mit Lionsgate Television einen Vertrag für eine neue Sitcom unterschrieben. Seine Rolle soll an Charlie Harper aus "Two and a Half Men" angelehnt, das Format insgesamt aber schärfer und skandalöser sein.

Kein Comeback zu "Two and a Half Men"

"TMZ" berichtet zudem , dass die Macher von "Two and A Half Men" sicher gehen wollen, dass Charlie Sheen nie wieder in die Serie zurückkehrt. Die von Sheen gespielte Figur Charlie Harper würde sterben, nach derzeitigem Stand durch einen Autounfall. Die nächsten Folgen werden aber erst im August gedreht.

Nachfolger von Charlie Sheen in der Serie soll Ashton Kutscher werden.