"Two and a Half Men"

Hugh Grant soll den Charlie Sheen machen

Der britische Schauspieler Hugh Grant soll womöglich Charlie Sheen in der Hauptrolle der US-Sitcom "Two and a Half Men" ersetzen. Eines haben beide Darsteller auch privat gemein.

Foto: pa/ Landov, dpa / pa/ Landov, dpa/GREG GAYNE, Carmen Jaspersen

Frauenschwarm Hugh Grant könnte offenbar Charlie Sheen in der Sitcom "Two and a Half Men" beerben. Mit dem britischen Schauspieler liefen Verhandlungen über eine Nachfolge Sheens in der Hauptrolle der erfolgreichen Serie, sagte ein Gewährsmann.

Die Gespräche seien zurzeit aber auf Eis gelegt. Berichte, wonach Grant ein Angebot von einer Million Dollar pro Folge erhalten habe, seien falsch.

Jeder Nachfolger Sheens würde weniger erhalten, erklärte der Gewährsmann in Los Angeles.

Sheen gehörte mit angeblich 1,8 Millionen Dollar pro Folge zu den bestbezahlten Fernsehschauspielern. Er stand monatelang wegen Alkoholexzessen, wirrer Interviews und eines Sorgerechtsstreits mit seiner Frau in den Schlagzeilen. „Two and a Half Men“ wurde im März eingestellt, Sheen gefeuert.

Grant wäre ein passender Ersatz. Auch privat hat er mit Sheen etwas gemein: Sex-Skandale. 1995 wurde er in flagranti mit einer Prostituierten im Auto erwischt.

Bei seinen Fans ist der Skandal-Schauspieler Sheen auch weiter beliebt und begehert. Ein US-Sexpuppen-Hersteller hatte eine im wahrsten Sinne heiße Idee: Die Firma „Pipedream“ brachte die Sex-Puppe "Crackhead Charlie" mit Sheens Konterfei auf den Markt. 30 Dollar kostete die Puppe zum Aufpusten. Sie war innerhalb von 24 Stunden ausverkauft.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen