Fehlgeburt

Schauspielerin Kelly Brook verliert ihr Baby

Die britische Schauspielerin Kelly Brook und der schottische Ex-Rugby-Spieler Thom Evans trauern um ihr ungeborenes Baby. Die Aktrice war im fünften Monat schwanger, als sie ihr Kind verlor.

Foto: Getty Images For Dubai Internati / Getty Images For Dubai Internati/Getty

Es ist wohl das Schlimmste, was einer Frau passieren kann: das eigene Kind zu verlieren. Nachdem in den vergangenen Monaten bereits Sängerin Lily Allen (26) und "Britains Got Talent"-Jurorin Amanda Holden (40) die bittere Erfahrung machen mussten, ihr ungeborenes Baby verabschieden zu müssen, erlitt nun auch noch Schauspielerin Kelly Brook (31) eine Fehlgeburt.

Wie die englische „Daily Mail“ berichtete, wurde die Aktrice Ende vergangener Woche mit Schmerzen ins Krankenhaus gebracht. Wenig später dann die Schock-Nachricht, dass das Model nicht länger schwanger ist. Brooks Sprecher Jonathan Hackford bestätigte die traurige Nachricht und sagte gegenüber der „Sun“: „Ich kann bestätigen, dass Kelly und Thomas tragischerweise ihr Baby verloren haben. Daher bitten sie darum, ihre Privatsphäre in dieser sehr schmerzvollen Zeit zu respektieren. Weitere Kommentare wird es nicht geben.“

Brook war zu dem Zeitpunkt der Fehlgeburt im fünften Monat schwanger. Sie und ihr Freund, der schottische Ex-Rugby-Spieler Thom Evans (26), hatten sich auf ein Mädchen gefreut, dass ursprünglich im August zur Welt kommen sollte. Ein Freund erzählte der „Daily Mail“: Kelly ist verständlicherweise vollkommen am Boden zerstört. Sie befindet sich derzeit im Landhaus in der Grafschaft Kent und wird von ihrem Thom und ihrer Mutter Sandra versorgt. Derzeit ist es unheimlich schwierig, die richtigen Worte für sie zu finden. Sie braucht jetzt einfach ein bisschen Zeit, um zu trauern.“

Eine weitere Quelle meldete sich gegenüber der „Sun“ noch einmal zu Wort und erklärte: „Das Kind war zwar nicht geplant, aber sie war absolut begeistert und es wäre das am meisten geliebte Mädchen auf der ganzen Welt geworden. Sie wollte schon immer Kinder haben und eine Familie gründen und obwohl sie und Thom noch nicht all zu lange zusammen sind, waren sie richtig aufgeregt, Eltern zu werden. Jetzt haben sich diese Träume erst einmal zerschlagen und die arme Kelly ist untröstlich. Thom ist jetzt ihr Fels in der Brandung, aber auch er trauert sehr.”

Das Model hatte am 16. März 2011 über Twitter die freudige Nachricht verkündet, dass sie und ihr Sportler-Freund Nachwuchs erwarten. Damals hieß es: „Thom und ich freuen uns, berichten zu können, dass wir eine kleine Tochter bekommen. Wir sind völlig außer uns!“ Zu dem Zeitpunkt waren die beiden gerade mal wenige Monate zusammen. Brook und Evans hatten sich im Dezember 2010 kennen und lieben gelernt.

Unmittelbar nach den Babynews hatte die schöne Kelly immer wieder ihren permanent größer werdenden Babybauch gezeigt und betont, dass ihr Thom der Richtige ist. „Ich bekomme dieses Baby nicht, weil ich nun in meinen Dreißigern bin und plötzlich das Gefühl verspüre, Mutter zu werden. Der Grund ist einfach, dass ich jemanden getroffen habe, mit dem ich diese Verantwortung gerne teilen möchte. Ich habe sofort gespürt, dass er derjenige ist und so etwas konnte ich bisher noch nie sagen.“