Gerüchte um Operation

Bristol Palin überrascht mit attraktivem Aussehen

Hohe Wangenknochen, große Augen und spitzes Kinn – Sarah Palins Tochter Bristol sah auf einer Party in New York attraktiver als sonst aus.

Foto: dpa/pa/landov

Bristol Palin (20) hat sich verändert. Die Tochter der republikanischen US-Vizepräsidentschaftskandidatin von 2008, Sarah Palin (47), erschien bei einer Party in New York sehr viel schlanker als zuvor und mit verändertem Gesicht: hohe Wangenknochen, offenere Augen und ein spitzeres Kinn nährten die Spekulationen, die alleinerziehende Mutter habe sich womöglich einer Schönheitsoperation unterzogen.

Ein Insider dementierte jedoch die Gerüchte gegenüber dem Promi-Dienst „E!Online" . "Sie ist nicht so ein Typ. Sie hat nur sehr viel abgenommen seit ihrem Auftritt in der TV-Show "Dancing With The Stars". Das ist ganz sicher der Grund für die Spekulationen." Vor kurzem verriet die Palin-Tochter, sie trainiere regelmäßig auf Fitnessmaschinen zu Hause und habe bereits sechs Kilogramm verloren.