US-Milliardär

Warren Buffet spendet knapp zwei Milliarden Dollar

Börsen-Guru Warren Buffet macht seine Ankündigung wahr und spendet einen Milliardenbetrag an verschiedene bekannte Stiftungen.

Nach seinem Appell an die Spendenbereitschaft seiner wohlhabenden Landsleute geht US-Milliardär Warren Buffett mit gutem Beispiel voran: Wie aus Dokumenten der US-Börsenaufsicht hervorgeht, stiftete Buffett Aktien seiner Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway im Wert von 1,93 Milliarden Dollar (etwa 1,53 Milliarden Euro) an insgesamt fünf Wohltätigkeitsorganisationen.

Den Löwenanteil von 20,4 Millionen Aktien aus dem Besitz des 79-Jährigen im Wert von 1,6 Milliarden Dollar erhielt demnach die Stiftung von Bill und Melinda Gates, die sich unter anderem für die Behandlung und Bekämpfung schwerer Krankheiten weltweit einsetzt.

Buffett und Gates, die beiden reichsten Männer der USA, hatten Mitte Juni in einem Beitrag für das Magazin „Forbes“ an alle wohlhabenden Landsleute appelliert, mindestens die Hälfte ihres Vermögens wohltätigen Zwecke zur Verfügung zu stellen. Buffett kündigte dabei an, dass mehr als 99 Prozent seines Vermögens noch zu Lebzeiten oder bei seinem Tod an Stiftungen gehen sollten.

Der Wert seiner Investmentgesellschaft wird auf etwa 47 Milliarden Dollar geschätzt. Bereits 2006 hatte Buffett versprochen, jährlich einen Teil seiner zehn Milliarden Aktien der Gates-Stiftung zu überschreiben.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos