Deal mit Kosmetikkonzern

Emma Watson ist neues Werbegesicht von Lancôme

„Harry Potter"-Star Emma Watson hat ihr Studium aus einem guten Grund erst einmal auf Eis gelegt. Die hübsche Britin wird in den nächsten Wochen nämlich große Werbebanner und Plakate zieren – sie ist das neue Kampagnen-Gesicht der Kosmetikmarke „Lancôme".

Foto: Getty Images / Getty Images/Getty

Das vergangene Jahr ging für Schauspielerin Emma Watson (20) nicht gerade glanzvoll zu Ende. Die Nobelmarke „Burberry“, für die sie für die Herbst/Winter-Kollektion 2009 und die Frühling/Sommer-Auswahl 2010 gemodelt hatte, kündigte die Zusammenarbeit mit ihr.

Zudem wurde die Aktrice aus „Harry Potter“ für die heiß begehrte Rolle der Lisbeth Salander in der Hollywood-Verfilmung der „Millennium-Trilogie“ von Stieg Larsson (†50) abgelehnt und musste sich schließlich gegen eine unbekannte Schauspielerin geschlagen geben. Das Tragische: Watson hatte für eine bessere Darbietung beim Casting extra ihre langen Locken abgeschnitten. Was folgte war der Rückzug in ein halbwegs anonymes Leben an der Brown Universität im US-Bundesstaat Rhode Island, wo sie bis einschließlich Februar dieses Jahres alles Wissenswerte über Kunst paukte.

Doch nun ist die hübsche Emma zurück auf der Bildfläche und startet direkt voll durch. Nachdem die 20-Jährige vor einer Woche auf ihrer Homepage mitgeteilt hatte, dass sie ihr Studium nun vorerst auf Eis legen würde, um sich auf berufliche und schauspielerische Projekte zu konzentrieren, gab die Schönheit am Montagmorgen via Twitter bekannt, dass sie das neue Werbegesicht der Kosmetikmarke „Lancôme“ sein wird.

In einem offiziellen Statement begründete „Lancôme“-Präsident Youcef Nabi seine Entscheidung folgendermaßen: „Dank ihres Charmes, ihrer Romantik und ihrer unglaublichen Modernität wurde Emma Watson zur Symbol ihrer Generation. Wir freuen uns sehr, mit ihr zusammen zu arbeiten, sie bringt ein bisschen frischen Wind in den Laden.“

Mit ihrem neuen Job tritt die Schauspielerin übrigens in die Fußstapfen berühmter Kolleginnen aus Hollywood, die in der Vergangenheit ebenfalls als Botschafterinnen für die Edelmarke des französischen Konzerns „L’Oréal“ tätig waren. Oscarpreisträgerin Kate Winslet (35) modelt seit 2007 für „Lancôme“, ein Jahr später stand auch Anne Hathaway (28) für die Marke vor der Kamera. Julia Roberts (43) und Penelope Cruz (36) sind seit 2010 die Aushängeschilder des Kosmetikgiganten.

Emma Watson ist mit ihren 20 Jahren also deutlich die Jüngste unter den Werbe-Ikonen von „Lancôme“, allerdings hat sie bereits durch ihre Modeljobs für diverse Fashion-Labels beweisen können, dass sie nicht nur als Schauspielerin so einiges auf dem Kasten hat.

Der Jungstar jedenfalls freut sich auch schon auf die Zusammenarbeit. In einem offiziellen Statement verkündete sie: „Es ist so aufregend, ich kann es nicht erwarten mit dem Shooting zu beginnen. Auch wenn ich nicht viel Make-Up trage, bin ich ein großer Fan der „Lancôme“-Produkte, besonders ihres Mascaras.“

Die Wimperntusche wird sich die Aktrice künftig wohl nicht mehr selbst kaufen müssen, die wird ihr nach ihrer Kooperation mit dem Kosmetikhersteller mit Sicherheit gratis als kleine Aufmerksamkeit der Firma eingepackt.