Stolze Mama

Miranda Kerr veröffentlicht Still-Foto mit Sohn

Topmodel Miranda Kerr hat erstmals ihren Nachwuchs in der Öffentlichkeit gezeigt. Allerdings entschied sich die Frau von Orlando Bloom für ein eher ungewöhnliches Bild.

Wenn Promis Kinder bekommen, werden diese meist von Anfang an vermarktet. Keine Zeitung darf ein Bild der Star-Babys veröffentlichen, ohne dafür einen ganzen Batzen Kohle dafür auf den Tisch zu legen. „Victoria Secrets“-Model Miranda Kerr (27) hingegen scheint weder daran interessiert zu sein, ihr Söhnchen Flynn bereits im zarten Alter von ein paar Tagen auf dem Cover verschiedener Hochglanz-Magazine sehen zu wollen, noch darüber nachgedacht zu haben, das große Geld mit ihrem Sprössling zu machen.

Im Gegenteil, die fesche Australierin entschied sich dafür, der Öffentlichkeit ausnahmsweise mal einen ganz intimen Einblick in ihr Privatleben zu gewähren. Sie lud auf ihrer Blogseite auf der Seite von „Kora Organics“ ein Foto von sich und dem kleinen Flynn hoch, dass die Frau von Orlando Bloom (34) in einem sehr persönlichen Moment zeigt, nämlich beim Stillen. Das Model liegt bequem im kuscheligen Bett auf der linken Seite, während ihr Sohn entspannt an ihrer Brust trinkt. Manche mögen ein derartiges Foto für ungewöhnlich halten, andere wiederum für besonders schön. Schließlich lässt die hübsche Miranda mit so einer Aufnahme keinen Zweifel daran, wie sehr sie die gemeinsame Zeit mit ihrem Nachwuchs genießt.

In einem ersten öffentlichen Statement sagte sie: „Ich habe ihn auf natürliche Weise ohne irgendwelche Medikamente auf die Welt gebracht. Es war ein ziemlich lang andauernder, schwieriger und beschwerlicher Prozess.” In diesem Zusammenhang betonte das Mannequin dann auch gleich, wie wichtig ihr das Beisein von Gatte Orlando gewesen sei. „Orlando war die ganze Zeit da und hat mich unterstützt und mich begleitet. Ohne ihn hätte ich das wohl kaum geschafft. Wir sind nun einfach nur glücklich und genießen unsere Zeit als Familie. Flynn ist unser kleiner Sonnenschein.“

Das Baby von Miranda Kerr und Orlando Bloom kam am 6. Januar in einem Krankenhaus in der Nähe von Los Angeles auf die Welt und brachte stolze 4420 Gramm auf die Waage. Kommentar der stolzen Mama in ihrem Blog: „Er ist ein sehr großes, aber gesundes Baby.“ Es scheint also, als sei die ganze Aufregung von der Laufsteg-Schönheit vor der Geburt ganz umsonst gewesen. Diese hatte nämlich noch kurz vor der Entbindung auf ihrer Facebook-Seite gepostet, dass sie etwas nervös sei.

Klein-Flynn wurde dann auch gleich von Oma und Opa aus Australien beäugt. John und Therese Kerr nahmen den nächsten Flieger aus Brisbane, um ihre Tochter und ihrem Mann zu ihrem Nachwuchs zu beglückwünschen. Miranda’s Großeltern Peter und Ann Kerr konnten allerdings nicht ins Krankenhaus kommen und ihren neuen Ur-Enkel anschauen. Einen Tag vor der Geburt des Neuankömmlings hatte ein Feuer ihr Haus in Gunnedah im australischen Bundesstaat New South Wales zerstört.

Da der süße Fratz nun übrigens eine Mutter aus Down Under und einen Vater aus England hat, jedoch in Amerika geboren wurde, soll er direkt drei Staatsbürgerschaften bekommen.