Gefühlschaos

Lothar und Liliana sind wieder auf Kuschelkurs

Lothar Matthäus und seine Liliana sind schon wieder beim Turteln erwischt worden. Ein erneutes Liebes-Comeback scheint nicht ausgeschlossen. Das sieht auch Loddars Berater Manfred Meier so.

Ja, mei, was ist denn da bloß los? Es scheint, als können Lothar Matthäus (49) und seine Ex Liliana (23) nicht die Finger voneinander lassen. Ihr verzwicktes Liebesleben ist mittlerweile zu einer Art emotionaler Treibjagd geworden, künftig könnte man sie fast schon als Tom und Jerry der Neuzeit bezeichnen. Erst busseln sie, dann streiten sie, dann schmusen sie wieder, dann will er die Scheidung. Vor zwei Wochen noch sagte der Ex-Profi-Kicker der „Bild“: „Die Ehe von Liliana und mir ist seit einem Jahr in der Krise. Wir haben es immer wieder probiert. Zwischendurch sah es sehr gut aus, aber seit zwölf Wochen wissen wir, dass es nicht mehr geht.“

Inzwischen scheint es aber doch wieder zu gehen, das ungleiche Paar turtelt nämlich wieder. Am vergangenen Wochenende sollen sie nach Informationen der „Bild“ in der Münchner Edeldisko „P1“ gefeiert haben. Augenzeugen erwischten die beiden sogar beim Knutschen. Am Montagabend nahm Matthäus seine Noch-Gattin dann mit zur Auszeichnung des Weltfußballers des Jahres in Zürich, auf dem roten Teppich hielten sie sogar Händchen. So wie es aussieht, scheint der ehemalige Spieler die endgültige Trennung von Liliana noch einmal überdacht zu haben.

Der Fußballtrainer und sein Model – es geht nicht miteinander, es geht aber irgendwie auch nicht ohne einander. Selbst Matthäus' Berater Manfred Meier scheint bei dem ganzen Gefühlschaos nicht mehr durchzusteigen. Gegenüber der Zeitschrift „in“ sagte er: „Sie sind wie Liz Taylor und Richard Burton. Ich kann nicht ausschließen, dass sie wieder ein Paar sind.“

Eins scheint dafür aber sicher: Ariadne I. (23), mit der Matthäus nach dem Aus mit Liliana immer wieder im Münchner Nachtleben gesichtet wurde, hat den Nationaltrainer von Bulgarien wohl doch nicht so sehr von sich überzeugen können. Obwohl die beiden sogar Silvester gemeinsam auf Zypern gefeiert haben und die Studentin gegenüber der Presse gesagt hatte, dass sie sich lieben, stellte Berater Meier nun klar: „Herr Matthäus hat keine neue Liebe. In diese Beziehung wird zu viel hineininterpretiert. Ariadne und Lothar sind bloß gute Freunde.“

Nun ja, gegen seine Noch-Gattin kommt so schnell wohl keine an. Die schöne Brünette weiß eben doch zu gut, wie sie den 49-Jährigen immer wieder um den kleinen Finger wickeln kann – mit Erfolg, wie man sieht. Das Liebes-Karussell dreht also noch mal eine weitere Runde.