Afrikanische Spornschildkröte

Leonardo DiCaprio legt sich Reptil als Haustier zu

Schauspieler Leonardo DiCaprio hat einen neuen Mitbewohner. Er kommt aus Afrika, ist zehn Jahre alt und kann ganz schön zubeißen. Die Rede ist von einer Spornschildkröte.

Irgendetwas scheint bei dem Gespräch über Familienplanung zwischen "Inception"-Star Leonardo DiCaprio (35) und seiner Dauerfreundin Bar Refaeli (25) schief gelaufen zu sein. Gut, vielleicht will sie jetzt noch keine Kinder. Aber manchmal legen sich Pärchen zunächst eine Katze oder einen Hund zu. DiCaprio hingegen entschied sich für eine afrikanische Spornschildkröte. Die könnte nun zunächst als eine Art Babyersatz dienen.

Das Tier ist zehn Jahre alt und wiegt bislang schlappe 15 Kilo. Leo hatte die Schildkröte am vergangenen Wochenende auf der „North American Reptile Breeders Conference and Trade Show“ im kalifornischen Anaheim entdeckt, als er sich dort gemeinsam mit „Inception“-Co-Star Lukas Haas umsah. Insider hatten dem Internetportal "Tmz.com" verraten, dass der Golden-Globe-Gewinner die Spornschildkröte bereits in der kalifornischen Tierhandlung "Prehistoric Pets" vorbestellt hatte. Das seltene Exemplar kostete ihn umgerechnet 310 Euro.

Allerdings scheint sich der Hollywoodstar womöglich nicht so ganz darüber bewusst gewesen zu sein, dass eine Schildkröte vielleicht nicht direkt die optimale Lösung für einen momentanen Säuglingsersatz ist. Sein Reptil kann bis zu 80 Jahre alt werden und bringt im ausgewachsenen Zustand bis zu 90 Kilogramm auf die Waage.

Wie auch immer. Nun muss der Star sich zunächst eine passende Unterkunft für seinen neuen afrikanischen Mitbewohner überlegen. Es sieht wohl ganz danach aus, als würde die Schildkröte mit auf sein Anwesen im kalifornischen Los Angeles ziehen. Schließlich hat er dort viel Platz, so dass es sich anbieten würde, seinem neuen Freund dort ein angemessenes Zuhause einzurichten.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen