Royale Hochzeit

Kate bekommt ihr eigenes königliches Wappen

Pünktlich zur Hochzeit kann Kate Middleton nun auch mit einem eigenen Familienwappen aufwarten. Das repräsentative Zeichen wird nach Kates Hochzeit mit Prinz William offiziell neben dem des Bräutigams stehen.

Foto: Getty Images / Getty Images/Getty

Zehn Tage vor ihrer Hochzeit mit Prinz William hat Kate Middleton ihr neues Wappen präsentiert. Das eigens für die Hochzeit entworfene Emblem wurde von ihrem Vater Michael Middleton beim Londoner College of Arms in Auftrag gegeben, dem für die Wappenherstellung zuständigen Amt, wie Mitarbeiter des Königshauses erklärten. Das umgerechnet 5000 Euro teure Wappen erfüllt nicht nur die Pflicht einer zukünftigen Königin, ein Wappen zu besitzen, sondern zeigt auch den sozialen Aufstieg der Middletons, die mit einem Partyunternehmen zu Millionären wurden.

Die Familie habe zuvor kein Wappen besessen und habe "enormes Interesse“ an dem Design gezeigt, sagte Thomas Woodcock vom College of Arms. Ziel sei es gewesen, die gesamte Familie in dem Wappen zu repräsentieren. Auf dem in den Farben der britischen Flagge – rot und blau – gehaltenen Wappen sind drei Eichenzweige zu sehen, die Kate und ihre beiden Geschwister symbolisieren sollen.

Das Wappen hängt an einer blauen Schleife, die anzeigen soll, das Kate unverheiratet ist. Zudem ist in Anlehnung an den Mädchennamen von Kates Mutter – Goldsmith – eine goldene Zickzackleiste zu sehen. Zwei weiße Balken sollen Hügel und Berge darstellen, die auf die Liebe der Middletons zum Lake District und zum Skifahren verweisen.

Prinz William, die Nummer zwei der britischen Thronfolge nach seinem Vater Prinz Charles, heiratet Kate Middleton am 29. April in der Londoner Westminster Abbey. Nach der Hochzeit wird Kates Wappen neben dem von William platziert. Nach geltendem Recht ist es nur Kates Bruder James und nicht ihrer Schwester Pippa erlaubt, das Wappen an seine Kinder weiterzugeben.

Außerdem soll das Wappen zusammen mit dem von Prinz William in einer Erinnerungs-Broschüre erscheinen, die zum Hochzeitstag am 29. April herauskommt. In dem Heft, dessen Druck-Auflage auf 150.000 begrenzt ist, werde auch ein Grußwort des Paares stehen, hieß es vom Palast. Wer am Tag selber keines der 2 Pfund teuren Stücke abbekommt, kann es im Internet herunterladen.