XXL-Galerie

Diese Bilder zeigen den Blick von China nach Nordkorea

Sagolj fotografiert durch ein altes Militärfernglas über eine Grenzbrücke zur nordkoreanischen Seite. Er selbst steht auf einer Plattform, ähnlich der in Berlin zu Zeiten des Eisernen Vorhangs

Sagolj fotografiert durch ein altes Militärfernglas über eine Grenzbrücke zur nordkoreanischen Seite. Er selbst steht auf einer Plattform, ähnlich der in Berlin zu Zeiten des Eisernen Vorhangs

Foto: Reuters/Damir Sagolj

Zwischen extremer Armut und relativem Reichtum: Der Fotograf Damir Sagolj ist die chinesisch-nordkoreanische Grenze abgefahren.

China ist der einzige Verbündete Nordkoreas. Die Grenze zwischen beiden Ländern ist dennoch keine wie zwischen Freunden. Es gibt einen Austausch von Gütern, aber keine normalen Besuche. Allenfalls chinesischen Schmugglern gelingt die Passage. Es ist eine intensiv kontrollierte Grenze zwischen extremer Armut und relativem Reichtum. Der Fotograf Damir Sagolj ist sie abgefahren.