Bericht

Vitali Klitschko und Ehefrau Natalia: Scheidung eingereicht

| Lesedauer: 2 Minuten
Vitali und Natalia Klitschko bei einer Veranstaltung

Vitali und Natalia Klitschko bei einer Veranstaltung

Foto: IMAGO / Eventpress

Laut Bericht haben der Bürgermeister Kiews und das Ex-Model nach 26 Jahren die Scheidung eingereicht. Getrennt lebten sie schon länger.

Berlin. Vitali Klitschko und seine Frau Natalia sollen nach 26 Jahren Ehe die Scheidung eingereicht haben. Das berichtet die "Bild"-Zeitung am Dienstag unter Berufung auf ein Exklusiv-Zitat von Klitschko.

Der Ex-Boxer und Bürgermeister von Kiew habe demnach erklärt, dass er und seine 48-jährige Ex-Partnerin bereits länger getrennt seien: "Wir haben gemeinsam die Scheidung eingereicht, weil wir bereits seit Jahren getrennt leben und das jetzt offiziell machen wollen", habe Vitali Klitschko, 51, gegenüber der Zeitung erklärt.

Der ehemalige Sportler und das Ex-Model würden sich nach wie vor gut verstehen: "Wir haben ein sehr gutes Verhältnis zueinander und respektieren uns, aber wir leben schon länger getrennt in verschiedenen Städten", erklärte Klitschko gegenüber "Bild" weiter.

Natalia und Vitali Klitschko waren 26 Jahre lang verheiratet

Vitali und Natalia Klitschko hatten im April 1996 geheiratet, sie arbeitete damals als Model und Sängerin. Das Paar hat drei gemeinsame Kinder. Natalia Klitschko und die Kinder leben seit Jahren in Hamburg. Die Kinder sind in der Hansestadt zur Schule gegangen und waren nur für Auslandsaufenthalte kurzzeitig nicht in der Stadt.

Dort würde sie ein ganz normales Leben führen, sagte Natalia Klitschko kürzlich dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. „Aber das Schuldgefühl bleibt. Man fühlt sich schuldig, weil man hier in Sicherheit ist und die Menschen, die wir lieben, in der Ukraine sind und für uns kämpfen.“


Sie habe Sorge um ihren Mann, aber keine Angst, sagte sie in dem Interview: „Angst ist ein Gefühl, das in meinem Leben keinen Platz hat“, so Natalia Klitschko. „Aber ich habe auch das Urvertrauen, dass Vitali beschützt ist.“ Ihre Familie tausche sich täglich mit ihm aus. Natalia Klitschko war früher Profi-Kunstschwimmerin. 2010 trat sie als Sängerin bei „Wetten, dass..?“ auf; ihr Mann begleitete sie auf der Gitarre. 2016 nahm sie ein Album auf. Sie engagiert sich seit Beginn des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine für Geflüchtete. Natalia Klitschko engagiert sich seit Beginn des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine für ukrainische Geflüchtete.


Vitali Klitschko ist Box-Champion in Ruhestand. 1996 schloss er zusammen mit seinem jüngeren Bruder Wladimir (heute 46) einen Vertrag mit einem deutschen Boxstall ab. Seinen bisher letzten Kampf bestritt er vor fast genau zehn Jahren siegreich gegen Manuel Charr in Moskau. Das Amt des Bürgermeisters in Kiew übernahm er erstmals 2014. (reba/ost)

Ukraine-Krise – Die wichtigsten News zum Krieg

Dieser Artikel erschien zuerst auf morgenpost.de.