Partyort

Kroatien: Feuer auf beliebter Insel – Urlauber in Gefahr?

Kroatien eröffnet Brücke zwischen südlichem und nördlichem Landesteil

Kroatien eröffnet Brücke zwischen südlichem und nördlichem Landesteil

Kroatien feiert die Eröffnung einer rund zweieinhalb Kilometer langen Brücke, die die südliche Adriaküste einschließlich Dubrovnik mit dem Rest des Landes verbindet. Die Brücke war seit 2007 im Bau und wurde mit Geldern der EU und aus China fertiggestellt.

Video: Freizeit, Modernes Leben, Wirtschaft und Finanzen, Politik
Beschreibung anzeigen

Die Insel Pag in Kroatien ist als Urlaubsziel beliebt. Am Dienstag brach ein Feuer aus, das auch einen beliebten Partyort gefährdete.

Berlin. Auf der Ferieninsel Pag in Kroatien ist am Dienstagmorgen ein Waldbrand in einem Kiefernwald ausgebrochen: Die Flammen gefährdeten laut Berichten auch Clubs am Zrce-Strand ganz in der Nähe des Ferienorts Novalja, der für seine Partys bekannt ist.

Die Feuer hatten sich rasch ausgebreitet und waren den Clubs gefährlich nahe gekommen. Behörden brachten mehrere Tausend Menschen in Sicherheit, die dort feierten, berichteten kroatische Medien unter Berufung auf die Polizei. Verletzt wurde demnach niemand.

Lesen Sie auch: Kroatien: Vier Tote nach Absturz eines deutschen Flugzeugs

Kroatien-Urlaub: Feuer auf beliebter Insel

Zudem mussten 200 Autos entfernt werden, die vor den Clubs geparkt waren, weil sie den Feuerwehren den Zugang zum Kiefernwald erschwerten. Schließlich brachten 50 Feuerwehrleute mit 20 Löschfahrzeugen sowie mehrere Löschflugzeuge die Flammen unter Kontrolle.

Entlang der kroatischen Küste waren am Dienstag mehrere weitere Waldbrände aktiv. Feuerwehren vermochten die Brandherde weitgehend einzugrenzen und von bewohnten Gebieten fernzuhalten. (dpa/fmg)

Lesen Sie auch: Deutliche Preissteigerungen: So teuer wird der Sommerurlaub

Dieser Artikel erschien zuerst auf morgenpost.de.