FPD-Politiker

Witwer von Guido Westerwelle hat einen neuen Partner

Foto: Marius Becker/dpa

Vor sechs Jahren starb der FDP-Politiker Guido Westerwelle an einer Leukämie-Erkrankung. Nun ist sein Witwer Michael Mronz neu verliebt.

Berlin. Mit nur 54 Jahren verstarb der ehemalige Außenminister und FDP-Vorsitzende Guido Westerwelle im Jahr 2016 an einer Leukämie-Erkrankung. Er hinterließ seinen Ehemann, Michael Mronz, mit dem er seit 2004 liiert und seit 2010 verheiratet war und der in dieser schweren Zeit an seiner Seite stand.

Lange trauerte Mronz um seinen Mann – doch nun soll er ein neues Liebesglück gefunden haben. Wie die Zeitung "Bild" berichtet, gibt es einen neuen Mann an der Seite des Unternehmers.

Michael Mronz bestätigte neue Partnerschaft

Bereits mehrfach soll Mronz in Begleitung des Juristen Markus Felten auf Veranstaltungen gesehen worden sein. Zuletzt bei der nachträglichen Geburtstagsfeier des "Focus"-Gründers Helmut Markwort in München. Mronz bestätigte gegenüber der Zeitung: "Das ist richtig. Ich war nicht alleine da. Das wird auch in Zukunft öfters so sein." Ob es sich bei seinem neuen Partner allerdings tatsächlich um Markus Felten handelt, ließ Mronz offen. (csr)

Dieser Artikel erschien zuerst auf morgenpost.de.