Trauerfall

Bericht: Comedian Mirco Nontschew stirbt mit 52 Jahren

Mirco Nontschew ist im Alter von 52 Jahren gestorben.

Mirco Nontschew ist im Alter von 52 Jahren gestorben.

Foto: Imago/Raimund Müller Mirco Nontschew auf der Welt-Filmpremiere

Mirco Nontschew ist laut einem Bericht gestorben. Der Comedian wurde 52 Jahre alt. Berühmt wurde er durch die "RTL Samstag Nacht"-Show.

Berlin. Comedian Mirco Nontschew ist laut einem Bericht im Alter von 52 Jahren gestorben. Der Manager und enge Freund Bertram Riedel sagte der "Bild"-Zeitung: "Wir bestätigen den Tod unseres Freundes und Familienmitglieds. Die Familie bittet um Rücksichtnahme in dieser schweren Zeit."

Dem Bericht zufolge ist Nontschew bereits in der vergangenen Woche gestorben. Über die Ursache des Todes ist bislang nichts bekannt. Erst vor kurzem war der Komiker noch in "Bully" Herbigs Sendung "LOL - Last One Laughing" zu sehen.

Mirco Nontschew: Bekanntheit durch "RTL Samstag Nacht"

Nontschew wurde 1969 in Ost-Berlin geboren und machte zunächst eine Ausbildung zum Mechaniker. Später zog er nach Westdeutschland, wo Moderator und Produzent Hugo Egon Balder auf ihn aufmerksam wurde.

Bekanntheit erlangte der Sohn eines Musikers und einer Journalistin durch die Sendung "RTL Samstag Nacht", er zählte 1993 auch zu den Gründungsmitgliedern der Comedy-Reihe.

Nontschew lebte in Berlin und hinterlässt eine Frau und zwei Töchter. (les)