Lieferkette

Aldi mit Problemen: Beliebte Produkte sind nicht lieferbar

| Lesedauer: 2 Minuten
Supermarkt-Preise: So kann man beim Einkaufen Geld sparen

Supermarkt-Preise: So kann man beim Einkaufen Geld sparen

Die Lebensmittelpreise werden teurer. Das sorgt vor allem bei ärmere Familien für Sorgen. So spart man beim nächsten Einkauf:

Beschreibung anzeigen

Bei Discountern wie Aldi kommt es zu Lieferproblemen. Betroffen ist auch die viel beworbene "Aldi Original"-Kollektion von Aldi-Nord.

Berlin. 
  • Auch Aldi hat mit den weltweiten Lieferproblemen zu kämpfen
  • In Deutschland sind die Auswirkungen ebenfalls zu spüren
  • Wir zeigen, welche Regale bei Aldi erstmal leer bleiben

T-Shirts, Jogginghose und Slipper - mit der neuen "Aldi Original"-Kollektion sollen sich Kunden von Kopf bis Fuß in Aldi einkleiden können. So war es zumindest geplant. Doch der Start der Kollektion mit dem Discounter-Logo in den Aldi-Nord-Läden wird verschoben. Grund dafür sind Lieferprobleme. Das berichtet die Lebensmittelzeitung (LZ).

So sei die Versorgung der Filialen mit Nonfood-Aktionsware bereits jetzt so knapp, dass schon in dieser Woche die ersten Lücken in den Regalen sichtbar gewesen wären. Das Lieferchaos wirkt sich auch auf viel beworbene Aktionen wie die "Aldi Original"-Kollektion aus. So musste Aldi-Nord den Verkaufsstart der Fan-Kollektion verschieben, da nicht alle Teile geliefert werden konnten.

Aldi: Folgen der Corona-Pandemie führen zu Lieferproblemen

Ein Chaos, das für den Discounter teuer werden könnte. "Das kostet richtig Umsatz", sagte Handels-Professor Carsten Kortum von der Dualen Hochschule Heilbronn der Lebensmittelzeitung. Die fehlende Aktion würde sich auf die Kundenfrequenz auswirken.

Grund für die Lieferprobleme sind unter anderem die Corona-Pandemie, Containermangel und jetzt auch noch die Rationalisierung von Strom bei den Lieferanten in China. "Wir hatten letzte Woche nur zwei Tage Strom", heißt es in einer Lieferanten-Mail, die der LZ vorliegt. "Wir wissen wirklich nicht, wie lange das so bleibt. Die kommenden Lieferungen werden sich verzögern."

Auch das Weihnachtsgeschäft könnte von dem Lieferchaos betroffen sein

Und die Corona-Pandemie führt zu weiteren Schwierigkeiten. Die Einkäufer können nicht mehr reisen, es fehlen Produktinnovationen und der persönliche Kontakt zu den Lieferanten. Außerdem ist die Preisbestimmung der Artikel schwieriger geworden, so muss Werbung permanent angepasst werden. Probleme, die nicht nur Aldi, sondern auch andere Discounter wie Lidl und sowie kleinere und mittlere Unternehmen in Zukunft treffen könnten.

Die Lieferschwierigkeiten könnten sich auch beim Weihnachtsgeschäft bemerkbar machen. So heißt es in einer Studie der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW): "Die Nachfrage trifft auf Lager, die im Wesentlichen durch Unsicherheiten in der Corona-Pandemie aktuell auf einem niedrigen Niveau liegen."

Wie lange genau die Lieferprobleme der "Aldi Original"-Kollektion andauern werden, ist noch ungewiss. Über Twitter verkündet das Unternehmen aber zumindest, dass die Kollektion mit wenigen Tagen Verspätung bei Aldi-Nord verfügbar sein soll.

(msb)