Gesundheit

Kampf gegen Krebs: Hier sehen Sie die YES!CON im Live-Stream

| Lesedauer: 3 Minuten

YES!CON Livestream 1

Beschreibung anzeigen

Deutschlands größte Krebs-Convention hat begonnen. Die YES!CON-Messe in Berlin können Sie hier auch bequem im Live-Stream verfolgen.

Berlin. An diesem Wochenende dreht sich auf der YES!CON alles um das Thema Krebs: Welche neuen Therapien gibt es? Wie können Betroffene mit der Diagnose umgehen? Wo können sich Angehörige die Unterstützung holen, die sie benötigen?

Deutschlands größte Krebs-Convention unter der Schirmherrschaft von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn wartet mit 120 Speakerinnen und Speakern auf, die in interessanten Panels und Workshops Fragen klären, auf Ängste eingehen, Hoffnung geben. Alles live und kostenlos – und auch aus der Ferne über zwei Livestreams zu verfolgen.

Vor dem Auftakt der YES!CON im Veranstaltungszentrum "bUm – Raum für die engagierte Zivilgesellschaft" sagte der Schirmherr Jens Spahn: "Ich freue mich sehr über die vielen Unterstützerinnen und Unterstützer. Sie zeigen, dass Menschen mit Krebs in unserer Gesellschaft nicht allein sind."

YES!CON Livestream 2

Sonntag auf der YES!CON: Programm mit Palliativmedizin und Emotionen

Am Sonntag begann das Programm um 12 Uhr im "bUm". Ab 14.10 Uhr besprechen Bloggerin Susanna Zsoter, Journalistin Susanne Reimann und andere Experten und Betroffene, wie in der Palliativmedizin der schwierige Spagat zwischen oft jahrelanger Sterbebegleitung und Hoffnung gelingen kann.

Wie eine gute Kommunikation zwischen Patienten und Angehörigen aussieht, erfahren Interessierte ab 15.45 Uhr in einem Tutorial mit dem Trauma-Experten Christian Lüdke und der Personal-Trainerin Maike Canzler. Ein weiteres Thema betrifft speziell die Männer: Warum gerade sie nicht über Krebs reden, warum das zum Verhängnis werden kann und wie wichtig es für Männer ist, über ihre Emotionen zu reden, klärt ab 18.10 Uhr ein Männerstammtisch, unter anderem mit Autor Hajo Schumacher.

YES!CON: Blick in das Programm der Krebs-Convention am Samstag

Auf dem Programm am Samstag stand unter anderem Arbeitskreise zu Themen wie Ernährung für Krebspatienten, mit TV-Koch Tim Mälzer (Beginn 13.20 Uhr), Umgang mit Krebsdiagnosen für Eltern (Beginn 15.55 Uhr) und eine Diskussionsrunde zum neuen EU-Konzept für Krebsprävention mit EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen (Beginn 18 Uhr).

Interessierte konnten lernen, warum Bewegung so wichtig für die Krebstherapie ist (Beginn 13.05 Uhr) oder in einem Workshop mit der Krebsaktivistin Myriam von M. erfahren, wie Schreiben beim Umgang mit Diagnose und Krankheit Krebs helfen kann (Beginn 14.05 Uhr). Ein digitales Tumorboard bot ab 17.50 Uhr zudem tiefe Einblicke in die Abläufe krebstherapeutischer Arbeit.

Deutschlands größte Krebs-Convention: Promis unterstützen die YES!CON

Die YES!CON ist ein Forum für alle, die sich mit dem Thema Krebs beschäftigen: Medizinerinnen und Mediziner, Forschende, Erkrankte und ihre Angehörigen, aber auch Vertreter aus Politik und Medien. Unterstützt von Prominenten wie Moderator Joko Winterscheidt, Schauspielerin Anna Loos, Entertainer Jorge González, Model Stefanie Giesinger und Sänger Campino bietet die YES!CON einen Marktplatz für Ideen, Information und Austausch an.

Entstanden ist die YES!CON aus der digitalen Selbsthilfeinitiative yeswecan!cer. Sie will die Volkskrankheit Krebs, an der in Deutschland im Laufe seines Lebens jeder zweite Mensch erkrankt, in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken.

Herzstück der Bewegung ist die YES-App, die Zugang zum Betroffenen-Netzwerk, sowie zu Medizinerinnen und Medizinern aus allen Disziplinen ermöglicht und relevante Informationen rund um die Krankheit bietet. Mit fast 20.000 Userinnen und Usern ist sie Europas größte digitale Selbsthilfegruppe. (pcl/amw)