Musikproduzent

Pierce Fulton ist tot: DJ-Star stirbt mit 28 Jahren

| Lesedauer: 2 Minuten
Der DJ und Musikproduzent Pierce Fulton wurde 28 Jahre alt

Der DJ und Musikproduzent Pierce Fulton wurde 28 Jahre alt

Foto: Instagram/Pierce Fulton

Der DJ Pierce Fulton ist tot. Sein Bruder verkündete die Nachricht bei Instagram – und bat Fans um eine wichtige Sache.

Berlin. Fans des US-amerikanischen DJ und Musikproduzenten Pierce Fulton lasen am Montag eine traurige Nachricht in dessen Instagram-Account: "Es bricht mir das Herz, euch mitteilen zu müssen, dass mein Bruder Pierce am Donnerstag nach einem tragischen Kampf mit seiner mentalen Gesundheit gestorben ist", schrieb dort Fultons Bruder Griff. Der Musiker wurde 28 Jahre alt.

Pierce Fulton tot: "Letztes Jahr war unvorstellbar schwer"

"Pierce war auf unglaubliche Art voller Leben, Liebe und unvorstellbarer Kreativität", schrieb Griff Fulton weiter. Er sei ein Genie gewesen und habe seine Fans geliebt. Lesen Sie auch: Von Auto erfasst – Vater von Rapperin Nicki Minaj ist tot

"Dieses letzte Jahr war unvorstellbar schwer für uns alle", führte sein Bruder aus. "Wenn du oder jemand den du kennst Schwierigkeiten hat, bitte vertraue auf deine Eingabe, sprich über deine Gefühle und suche dir Hilfe. Jeder von euch ist wichtig und wird mehr geliebt als ihr denkt."

DJ Pierce Fulton: Bruder hat eine Bitte

Zu den genauen Todeumständen seines Bruders machte Griff Fulton keine weiteren Angaben. Er bat die Fans aber darum, freundlich zu einander zu sein, sich zuzuhören und mehr darüber zu erfahren, was andere Menschen vielleicht durchmachen. Das sei "oft unter vielen Schichten verborgen".

Pierce Fulton erlangte mit seiner Single "Kuaga" im Jahr 2014 größere Bekanntheit. In der EDM-Szene hat das Stück den Status einer Hymne. 2016 folgte "Borrowed Lives", 2018 die EP "Waiting for Tomorrow". Erst im August letzten Jahres veröffentlichte Fulton sein letztes Album, "Keeping the Little Things". (pcl)

Anmerkung der Redaktion: Wenn Sie selbst unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden oder Sie jemanden kennen, der daran leidet, können Sie sich bei der Telefonseelsorge helfen lassen. Sie erreichen sie telefonisch unter 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 oder im Internet auf www.telefonseelsorge.de. Die Beratung ist anonym und kostenfrei, Anrufe werden nicht auf der Telefonrechnung vermerkt.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos