Royals

Beerdigung von Prinz Philip: Welche Gäste sind eingeladen?

| Lesedauer: 2 Minuten
Laura Helbig
Prinz Andrew: Queen fühlt nach Philips Tod "große Leere"

Prinz Andrew: Queen fühlt nach Philips Tod "große Leere"

Nach dem Tod ihres Mannes Prinz Philip empfindet die britische Königin Elizabeth II. nach Schilderung ihres Sohnes Andrew "eine große Leere". Sie sei zwar "unglaublich tapfer", doch habe sie Philips Tod schwer getroffen, berichtet Andrew.

Beschreibung anzeigen

Die Beerdigung von Prinz Philip wird wegen der Corona-Pandemie im kleinen Kreis abgehalten. Welche Gäste dazu eingeladen sein könnten.

Berlin. Prinz Philip, der Ehemann von Queen Elizabeth, wird am 17. April beigesetzt. Er war am 9. April im Alter von 99 Jahren gestorben. Normalerweise sind royale Beerdigungen Großveranstaltungen mit vielen geladenen Gästen und Tausenden Zuschauern.

Wegen der Corona-Pandemie ist eine derartige Beisetzung allerdings nicht möglich. Die Zeremonie wird in einem kleinen Kreis abgehalten werden - begrenzt auf gerade einmal 30 Gäste, die maximale Anzahl für Beerdigungen gemäß der britischen Corona-Regeln. Ausführlich berichten wird über die Beerdigung von Prinz Philip im Blog.

Doch wer gehört zu dem Kreis der von Queen Elizabeth festgelegten Teilnehmer? Diese Gäste werden laut Berichten britischer Medien aller Wahrscheinlichkeit nach an der Beisetzung teilnehmen. Lesen Sie auch: Prinz Philip: Ein bewegtes Leben an der Seite der Königin

Beerdigung von Prinz Philip: Das sind die wahrscheinlichen Gäste

Zu den Gästen der Beerdigung Prinz Philips sollen die engsten Mitglieder der Königfamilie gehören. Dazu zählen die Kinder von Prinz Philip und Queen Elizabeth:

  • Prinz Charles und Ehefrau Camilla
  • Prinzessin Anne und Ehemann Sir Timothy Laurence
  • Prinz Edward und Ehefrau Sophie Wessex
  • Prinz Andrew

Auch alle Enkelkinder des Königspaares und ihre Ehepartner werden höchstwahrscheinlich teilnehmen:

  • Peter Phillips
  • Zara Tindall und Ehemann Mike
  • Prinz William und Ehefrau Kate
  • Prinz Harry
  • Prinzessin Beatrice und Ehemann Edoardo Mozzi
  • Prinzessin Eugenie und Ehemann Jack Brooksbank
  • Lady Louise Windsor
  • Viscount Severn

Die Queen wird wohl auch ihre Cousins und Cousinen einladen. Dazu zählen Prinzessin Alexandra, der Duke und die Duchess of Gloucester, der Duke und die Duchess of Kent sowie Prinz und Prinzessin Michael of Kent. Außerdem könnten der Earl of Snowdon und Lady Sarah Chatto, die Kinder der verstorbenen Schwester der Queen, Prinzessin Margaret, teilnehmen. Auch interessant: Tod Prinz Philips: Harry und Meghan trauern

Wer wird nicht an der Beerdigung Prinz Philips teilnehmen?

Meghan Markle, Ehefrau von Prinz Harry, wird nicht an der Beisetzung teilnehmen. Sie ist derzeit schwanger und bleibt wegen des erhöhten Corona-Risikos in Kalifornien.

Auch die zehn Urenkel von Queen Elizabeth und Prinz Philip werden der Zeremonie möglicherweise fernbleiben, da alle noch sehr jung sind. Zu den Urenkeln zählen unter anderem Prinz George, Prinzessin Charlotte and Prinz Louis, die Kinder von Prinz William und Kate, sowie Archie Mountbatten-Windsor, der Sohn von Prinz Harry und Meghan Markle. Lesen Sie auch: Harry und Meghan: Royals werden die Ämter entzogen

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos