Unfall

Niederlande: Herabstürzende Flugzeugteile verletzen Menschen

Indonesien: Flugschreiber der abgestürzten Boeing geborgen

Indonesien: Flugschreiber der abgestürzten Boeing geborgen

In Indonesien haben die Ermittler einen der beiden Flugschreiber der am Samstag abgestürzten Passagiermaschine geborgen. Die Boeing 737-500 der Fluggesellschaft Sriwijaya Air wich stark von ihrem Kurs ab, bevor sie in einen steilen Sturzflug ging und abstürzte.

Beschreibung anzeigen

Bei Maastricht wurden Menschen von herabstürzenden Flugzeugteilen einer Boeing verletzt. Der Vorfall wird von den Behörden untersucht.

Maastricht. In den Niederlanden sind zwei Menschen von herabstürzenden Flugzeugteilen einer Boeing verletzt worden. Wie die Polizei in Maastricht am Samstag mitteilte, sei kurz nach dem Start ein Brand in einem der vier Motoren der Maschine ausgebrochen.

Lesen Sie auch: Macht der Corona-Stillstand das Fliegen gefährlicher?

Daraufhin seien einige Metallstücke über Meerssen im Norden von Maastricht auf die Erde gefallen. Dabei wurden mehrere Autos und Häuser beschädigt. Wie die Polizei außerdem mitteilte, wurde eine ältere Frau am Kopf getroffen und musste im Krankenhaus behandelt werden. Den Angaben zufolge wurde auch ein Kind leicht verletzt. Als es Trümmerstücke vom Boden aufheben wollte, habe es Brandwunden erlitten.

Auch interessant: Bundesregierung plant Milliardenrettung für die Flughäfen

Später sei das Flugzeug im belgischen Lüttich gelandet. Eigentlich war die Maschine unterwegs von Maastricht Aachen Airport nach New York. Der Vorfall wird aktuell von den Behörden untersucht. (dpa)

Dieser Artikel erschien zuerst auf

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos
Beschreibung anzeigen