Ermittlungen

Polizei findet vermissten 13-Jährigen in Bayreuth

Die Aufschrift "Polizei" leuchtet auf einem Polizeifahrzeug.

Die Aufschrift "Polizei" leuchtet auf einem Polizeifahrzeug.

Foto: dpa

Erleichterung in Bayreuth. Nachdem ein 13-Jähriger verschwunden war, führten Hinweise die Polizei am Mittwoch zu dem Jungen.

Bayreuth. Ein in Bayreuth vermisster 13-Jähriger ist wieder aufgetaucht. Tim O. hatte am Dienstagnachmittag die Wohnung seiner Großmutter verlassen und wollte nach Hause ins benachbarte Viertel. Dort kam er aber nicht an, die Eltern erstatteten eine Vermisstenanzeige.

Am Mittwoch zog die Polizei die Öffentlichkeit zu der Suche nach Tim O. hinzu. Mehrere Personen hätten sich auf einen Fahndungsaufruf gemeldet, die den 13-Jährigen in zwei Stadtteilen Bayreuths gesehen hatten, heißt es von der Polizei Bayreuth.

13-Jähriger Tim O. in Kellerabgang gefunden

Die Polizei habe sich auf diesen Bereich konzentriert und sei nach einer Befragung der Angehörigen zu einem Mehrfamilienhaus im Stadteil Kreuz gefahren. Dort fanden die Beamten den Jungen in einem Kellerabgang. Er habe leicht verstört gewirkt. Warum sich der Junge dort aufhielt, war zunächst unklar.

Die Suche nach dem Jungen war am Dienstag zunächst erfolglos geblieben, trotz des Einsatzes von Suchhunden und eines Hubschraubers der Polizei.

(küp/pcl)

Weitere Nachrichtendes Tages:

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos