Unglück

70-Jähriger Mann stirbt beim Eisbaden in der Ostsee

Foto: Bernd Wüstneck/dpa

Ein 70 Jahre alter Mann ist beim Eisbaden in der Ostsee bei Warnemünde gestorben. Nun ermittelt die Kriminalpolizei zur Todesursache.

Rostock/Warnemünde. Ein 70-Jähriger ist beim Eisbaden in der Ostsee gestorben. Der Mann habe sich am Sonntagvormittag zusammen mit anderen Mitgliedern eines Eisbade-Vereins aus Rostock/Warnemünde zum Bad in der drei Grad kalten Ostsee verabredet, wie die Polizei mitteilte. Im Gegensatz zum Rest seiner Gruppe habe es der 70-Jährige jedoch nicht mehr zurück ans Ufer in Warnemünde geschafft. Die Ursache dafür sei laut Polizei noch unklar.

Eine Schwimmerin habe den Mann zurück ans Ufer bringen können. Doch sowohl Reanimationsversuche hinzugeeilter Helfer als auch von Rettungskräften seien erfolglos geblieben. Die Kriminalpolizei ermittelt nun zur Todesursache.

(dpa/jas)