Angriff

Person sticht mit Messer auf Menschen in Frankfurt ein

In Frankfurt soll ein Mann mehrere Menschen mit einem Messer schwer verletzt haben.

In Frankfurt soll ein Mann mehrere Menschen mit einem Messer schwer verletzt haben.

Foto: Rene Ruprecht / dpa

Eine Person hat im Frankfurter Bahnhofsviertel Menschen mit einem Messer attackiert und verletzt. Die Person wurde festgenommen.

Frankfurt. Bei einer mutmaßlichen Messerattacke im Frankfurter Bahnhofsviertel sind mehrere Menschen am Dienstagmorgen verletzt worden. "Gegen neun Uhr kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung, die mutmaßlich mit einem Messer geführt wurde", sagte ein Polizeisprecher vor Ort.

Die Frankfurter Polizei gab auf dem Kurznachrichtendienst Twitter bekannt, dass die Person "zeitnah" festgenommen worden sei. Weitere Einzelheiten, etwa zur Schwere der Verletzungen oder zur Identität des Festgenommen, gab die Polizei vorerst nicht bekannt.

Bericht: Täter soll sich Opfer wahllos ausgesucht haben

Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) berichtet derweil von drei Verletzten - zwei davon scheben demnach in Lebensgefahr. Laut dem Zeitungsbericht schließe die Polizei weitere Verletzte aber nicht aus, die sich allein zur Behandlung in eine Klinik begeben haben könnten.

Die FAZ berichtet weiterhin mit Berufung auf Zeugenaussagen, dass es sich bei dem mutmaßlichen Täter um einen Mann unter Drogeneinfluss gehandelt haben soll. Seine Opfer habe sich dieser wahllos ausgesucht. (jas/dpa)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen