TV-Schauspieler

„Verbotene Liebe“-Schauspieler Thomas Gumpert gestorben

Thomas Gumpert ist tot.

Thomas Gumpert ist tot.

Foto: imago images / T-F-Foto

Bekannt wurde der TV-Schauspieler Thomas Gumpert durch die Vorabendsoap "Verbotene Liebe". Nun ist er im Alter von 68 Jahren gestorben.

Berlin. Im Dezember feierte Thomas Gumpert seinen 68. Geburtstag. Nun ist der aus der Fernsehserie „Verbotene Liebe“ bekannte Schauspieler Gumpert am Donnerstagmorgen „nach kurzer schwerer Krankheit“ gestorben, das teilte seine Agentur mit. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung berichtet.

Mit seinem markanten Gesicht prägte er die Vorabendsoap. Und das nicht nur durch eine einzelne Rolle. In der ARD-Produktion verkörperte Gumpert über die Jahrzehnte gleich mehrere Charaktere. Seit 1995 war er in sieben verschiedenen Parts in der Serie zu sehen gewesen. Am längsten – von 2003 bis 2008 – stellte er den Grafen Johannes von Lahnstein dar.

Thomas Gumpert spielte auch in der ZDF-Telenovela „Alisa - Folge deinem Herzen“

Im Anschluss war er in mehr als 120 Folgen der ZDF-Telenovela „Alisa - Folge deinem Herzen“ zu sehen. Er hatte auch viele Gastauftritte, etwa bei der RTL-Reihe „Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei“, dem ZDF-Krimi „Ein starkes Team“ oder beim ARD-„Polizeiruf 110“.

Zudem stand Gumpert bei renommierten Theatern auf der Bühne, etwa bei der Berliner Schaubühne und beim Ernst Deutsch Theater in Hamburg. Gumpert lebte zuletzt in Berlin. (dpa/bef)

Weitere Nachrichten des Tages:

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen