Fahrstunden

Erwischt: Fahrlehrer gibt Unterricht – mit Drogen im Blut

Ein Fahrlehrer hat nach dem Konsum von Cannabis Fahrstunden gegeben.

Ein Fahrlehrer hat nach dem Konsum von Cannabis Fahrstunden gegeben.

Foto: Christoph Hardt via www.imago-images.de / imago images/Future Image

Ein Fahrschullehrer hat mit Drogen im Blut Fahrstunden gegeben und wurde dabei erwischt. Zuvor hatte die Polizei einen Tipp erhalten.

Darmstadt. Ein Fahrlehrer aus Darmstadt ist während einer Fahrstunde mit Drogen im Blut erwischt worden. Bei einer Kontrolle schlug ein Drogentest positiv auf den Konsum von Cannabis an, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Anonyme Zeugen hatte die Polizei demnach zuvor darauf hingewiesen, dass der Fahrschullehrer unter Drogeneinfluss arbeite. Lesen Sie hier: Tragischer Unfall: Fahrschüler stirbt bei Prüfungsfahrt

Fahrlehrer: Ob er noch arbeiten darf, ist ungewiss

Für Lehrer und Schüler war die Fahrt am Mittwochnachmittag den Angaben zufolge nach der Kontrolle zuende. Es werde nun geprüft, ob der Fahrlehrer seiner Tätigkeit weiter nachgehen dürfe. (msb/dpa)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos