Ermittlungen

Berlin: Zwei Eheleute am selben Tag nacheinander überfallen

In Berlin-Wedding ist eine 89-Jährige in ihrer Gartenlaube überfallen worden. Dann traf es ihren Ehemann in der gemeinsamen Wohnung.

Polizist mit Waffe vor einem Polizeiauto: Die 89 und 82 Jahre alten Eheleuten blieben bei den Raubüberfällen unverletzt. (Symbolfoto)

Polizist mit Waffe vor einem Polizeiauto: Die 89 und 82 Jahre alten Eheleuten blieben bei den Raubüberfällen unverletzt. (Symbolfoto)

Foto: Martin Dziadek / imago images

Berlin. Im Berliner Stadtteil Wedding sind zwei ältere Eheleute kurz hintereinander überfallen worden – wahrscheinlich vom selben Täter oder von derselben Täterin. „Ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt, wissen wir noch nicht“, sagte am Samstag ein Polizeisprecher. „Der Hergang ist noch unklar.“

Die 89-Jährige wurde demnach am Freitagnachmittag in ihrer Gartenlaube hinterrücks niedergeschlagen. Dabei wurde ihr die Handtasche geraubt, in der nicht nur die Wohnungsschlüssel waren, sondern auch die Anschrift der Frau. Deshalb vermuten die Ermittler, dass ihr Ehemann Opfer derselben Person wurde.

Berlin: Ehemann später in der gemeinsamen Wohnung überfallen

Denn der 82-Jährige wurde nur kurze Zeit später in der gemeinsamen Wohnung überfallen. Er wurde zu Boden geschubst, in der Wohnung soll Geld gestohlen worden sein. Die Eheleute blieben unverletzt. (küp/dpa)

Weitere Nachrichten des Tages:

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen