Internet

Vodafone erklärt deutschlandweite Störung für behoben

Mehr als 100.000 Vodafone-Kunden in ganz Deutschland waren am Montag von einer Vodafone-Störung betroffen. Am Abend wurde sie behoben.

Handynetz, WhatsApp und Co. – Was man bei Störungen tun kann
Beschreibung anzeigen
Düsseldorf. 
  • Vodafone hatte in Deutschland am Montag mit einer massiven Störung zu kämpfen
  • Mehr als 100.000 Kunden konnten mobile Daten und Telefonie nicht nutzen
  • Vodafone erklärte die Störung am Abend für behoben

Das Mobilfunknetz von Vodafone Deutschland war am Montag über mehrere Stunden massiv gestört. Wie das Unternehmen mitteilte, waren sowohl die Nutzung der mobilen Daten als auch die Telefonie betroffen. Vodafone gab auf Anfrage bekannt, dass die Störung zuerst gegen 13.50 aufgetreten sei.

Vodafone: Mehr als 100.000 Kunden von Störung betroffen

„Aktuell können mehr als 100.000 Kunden das Netz nicht oder nicht in der gewohnten Qualität nutzen“, hieß es von Seiten des Unternehmens am Nachmittag. Über die Ursachen des Ausfalls konnte Vodafone zu diesem Zeitpunkt keine Aussagen machen. Von der Störung war auch die Vodafone-App selbst betroffen.

Auf dem Portal allestörungen.de war ein starker Anstieg der Störungen ab 13.30 zu beobachten. Mehrere User berichteten von einem Totalausfall des Netzes. Vodafone erklärte die Störung um 20 Uhr in einem Blogeintrag für behoben.

WhatsApp-Nachrichten kommen nicht an? Das ist die Lösung
WhatsApp-Nachrichten kommen nicht an? Das ist die Lösung

(fmg)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen