Unfall

Kran in München umgestürzt – drei Menschen schwer verletzt

Am Münchener Arabellapark ist am Mittwoch ein Kran umgestürzt. Laut Feuerwehr sind mindestens drei Menschen schwer verletzt worden.

München am Mittwochmorgen: Der Ausleger eines umgestürzten Baukrans lehnt an einer Hauswand. Der Kran ist nach ersten Erkenntnissen beim Abbau auf das Hausdach gestürzt.

München am Mittwochmorgen: Der Ausleger eines umgestürzten Baukrans lehnt an einer Hauswand. Der Kran ist nach ersten Erkenntnissen beim Abbau auf das Hausdach gestürzt.

Foto: Matthias Balk / dpa

München/Berlin. In München sind mindestens zwei Menschen schwer verletzt worden, nachdem ein Kran umgestürzt ist. Zwei Menschen seien am Vormittag auf dem Weg in Krankenhäuser gewesen. Ein Arbeiter sei auf dem Dach des Hauses verletzt worden und wurde von einem Rettungshubschrauber geborgen.

Beim Abbau des Baukrans sei der Ausleger nach ersten Erkenntnissen auf ein Hausdach gekracht, sagte ein Sprecher der Polizei. Das Dach, so schätzte es der Polizeisprecher, sei auf etwa 30 bis 40 Metern Höhe. Womöglich habe es beim Abbau Probleme mit den Gegengewichten des Auslegers gegeben.

Das Unglück geschah im Osten der Landeshauptstadt in der Nähe des Arabellaparks. Der Baukran kippte auf das sogenannte Arabella-Hochhaus. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit einem großen Aufgebot vor Ort.

(ba/dpa)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen