Telegram

Michael Wendler: Diese Verschwörungstheorien verbreitet er

Wilde Verschwörungstheorien und unbelegte Behauptungen: Im Internet sorgt Michael Wendler derzeit für Aufsehen – mit diesen Thesen.

Wendler leugnet Corona auf Instagram

Der Wendler ist eigentlich bekannt für seine seichte Unterhaltung: In seiner neusten Instagram-Story verkündet der Schlagersänger aber nun plötzlich seinen DSDS-Austritt als Jury-Mitglied und äußert sich anschließend gefährlich zu der "angeblichen Corona-Pandemie".

Beschreibung anzeigen

Berlin. Michael Wendler. Dieser Name stand lange für Ballermann-Schlager. Dann zog es den Wahlamerikaner immer mehr ins Trash-TV: Er zeigte sich kurz im RTL-„Dschungelcamp“, zog ins „Sommerhaus der Stars“ ein und sorgte zuletzt mit seiner öffentlich ausgetragenen Schlammschlacht mit Oliver Pocher für Schlagzeilen.

Doch nun zeigt sich der Sänger von einer neuen, wirren Seite. Seit Tagen sorgt er im Internet mit kruden Verschwörungstheorien für Aufsehen. Er spricht von „Lügenpresse“, dem Leben in einer Corona-Diktatur und staatlicher Zensur.

Michael Wendler überrascht mit DSDS-Ausstieg und Verschwörungstheorien

Alles begann mit einem Instagram-Video, in dem Michael Wendler seinen Rückzug als Juror der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ verkündete. Darin äußerte der Schlagerstar erste Verschwörungstheorien:

„Ich werfe der Bundesregierung bezüglich der angeblichen Corona-Pandemie [...] grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung und das Grundgesetz vor“, liest der Wendler in dem Video offenbar ab. Weiter behauptet er, alle Fernsehsender seien daran mitschuldig, gleichgeschaltet und politisch gesteuert.

Verschwörungstheorien auf Telegram: Michael Wendler wendet sich an Fans

Im nächsten Zug fordert der Schlagerstar seine Fans auf, seinem neuen Telegram-Kanal zu folgen. Der Messenger-Dienst Telegram dient, ähnlich wie Whatsapp, dem Austausch von Nachrichten, ermöglicht aber auch die Verbreitung von Inhalten an eine Vielzahl von Nutzern. Diese Funktion machen sich vor allem Verschwörungstheoretiker und rechte Gruppen zunutze. Lesen Sie hier: Wie sich Attila Hildmann auf Telegram radikalisierte

Informationen rund um das Coronavirus

Wendlers Aufruf war immerhin erfolgreich: Mehr als 80.000 User und Userinnen folgen seinem Kanal, in dem er die „ganze Wahrheit“ verspricht. Telegram, so Wendler, sei die einzige Möglichkeit, zensurfrei Meinungen auszutauschen. Andere Plattformen wie Facebook oder YouTube seien zensiert. Belege für diese Behauptung liefert er natürlich nicht.

Michael Wendler kritisiert fehlende Meinungsfreiheit

Auf Telegram selbst begrüßt Michael Wendler seine Follower und Followerinnen schließlich als „Freunde der Intelligenz“. Die Begrüßung „Good Morning in the Morning“, erklärt er, wolle er nicht mehr benutzen, bis die Demokratie nach Deutschland zurückgekehrt sei.

Diesbezüglich sieht Wendler vor allem ein vermeintliches Defizit bei der Meinungsfreiheit. „Ich bin kein Verschwörungstheoretiker oder Aluhut-Träger, wie die Presse jetzt zu diffamieren versucht“, so der Sänger in einer Sprachnachricht an seine Fans.

Mehr über Michael Wendler

Die Meinungsfreiheit sei damit ausgehebelt. Jeder, der mit den „übertriebenen“ Corona-Maßnahmen nicht einverstanden sei, werde beseitigt. Dass er aber genau diese Kritik veröffentlichen kann – und dies gerade tut – ohne staatliche Repressionen fürchten zu müssen und damit von seiner Meinungsfreiheit gebraucht macht, scheint Michael Wendler nicht zu bemerken. Hintergrund: Warum der Verschwörungsglaube in jedem von uns steckt

Gefährliche Lügen: Wendler teilt Videos zu vermeintlicher Diktatur

In den von ihm geteilten Videos und Texten verbreitet er weitere Falschbehauptungen und gefährliche Lügen. So ist die Rede davon, dass das Coronavirus absichtlich erschaffen worden sei, um eine Diktatur zu errichten. Belege fehlen erneut.

Teilweise stammen die Inhalte, die Michael Wendler einer breiten Masse zukommen lässt, von unbekannten Verschwörungstheoretikern, die das Grundgesetz als „überlebt“ bezeichnen oder Tipps zum Umgehen der Maskenpflicht geben. Gleichzeitig finden sich aber auch Inhalte von bekannten Persönlichkeiten wie Attila Hildmann oder Eva Herman – beide bekannt für realitätsferne Ansichten und rechte Einstellungen. Lesen Sie hier: Warum Eva Herman in ihrer neuen Heimat Kanada für Unruhe sorgt

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen