Nationaltorhüter

Manuel Neuer singt im Urlaub Lied einer rechtsextremen Band

Torhüter Manuel Neuer ist auf einem Urlaubsvideo aus Kroatien zu sehen, wie er ein Lied der rechtsextremen Band „Thompson“ singt.

Pikantes Urlaubsvideo: Manuel Neuer singt rechtsextremes Lied

Ein Handyvideo zeigt Nationaltorhüter Manuel Neuer, wie er das Lied „Lijeba li si“ (Du bist schön) der rechtsextremen kroatischen Band „Thompson“ mitsingt. Das Video soll in Dubrovnik entstanden sein.

Beschreibung anzeigen

Dubrovnik. Ein pikantes Urlaubsvideo von Manuel Neuer zeigt den deutschen Nationaltorhüter, wie er das Lied „Lijeba li si“ (Du bist schön) der rechtsextremen kroatischen Band „Thompson“ mitsingt. Der Band um Frontmann Marko Perkovic wird seit Jahren vorgeworfen, den kroatischen Faschismus zu verherrlichen.

In seinen Songs benutzt Perkovic, der seine Band nach seiner eigenen Waffe aus dem Jugoslawienkrieg benannt haben soll, vereinzelt auch die Grußformel „Für die Heimat – bereit“ der faschistischen Ustascha-Bewegung. Das Lied „Lijeba li si“ wird als Liebeslied an Kroatien verstanden. Es impliziert auch, dass die Region Herceg-Bosna zu Kroatien gehört. Sie liegt jedoch in Bosnien-Herzegowina und war während des Bosnienkriegs Schauplatz ethnischer Säuberungen.

In den Niederlanden und der Schweiz besteht ein Einreiseverbot für Perkovic wegen seiner umstrittenen Konzerte. Während dieser sollen Fans auch schon den Hitlergruß gezeigt haben. In Berlin wurde 2014 ein Konzert des Sängers nach Protesten abgesagt.

Fußballer in Kroatien feiern mit Perkovic

Den letzten großen Skandal produzierte Perkovic, weil die kroatische Fußballnationalmannschaft seine Songs während der Weltmeisterschaft 2018 in der Kabine und im Teambus gespielt haben soll. Als die kroatische Nationalmannschaft ihren Vizetitel in der Heimat offiziell feierte, war Perkovic ebenfalls mit dabei. Einen ähnlichen Eklat in Zusammenhang mit Perkoviv gab es schon bei der EM 2008. Dafür gab es sogar eine öffentliche Schelte des damaligen deutschen Innenministers Wolfgang Schäuble.

Neuer spricht laut Management kein Kroatisch

Konnte Neuer wissen, wessen Song er da im Urlaub schmettert? Wie sein Management gegenüber der „Bild“-Zeitung mitteilte, spreche Neuer kein Kroatisch.

Auf dem Video, das laut dem Bericht der „Bild“ am vergangenen Samstag in Dubrovnik aufgenommen wurde, ist neben Manuel Neuer auch sein kroatischstämmiger Trainer Toni Tapalović zu sehen. Mit ihm habe Neuer bereits im vergangenen Jahr Urlaub in Kroatien gemacht. Tapalović, den Neuer noch aus seiner Zeit bei Schalke kennt, war zudem Neuers Trauzeuge.

(jas)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen