Filmstar

Schauspielerin Judy Dench ist „Vogue-Covergirl“ mit 85

Filmstar Judy Dench – auch mit 85 gefragt wie nie.

Filmstar Judy Dench – auch mit 85 gefragt wie nie.

Foto: Joel C Ryan / dpa

Judy Dench hatte ihren Durchbruch als Chefin von James Bond, mit 60. Nun ist sie 85 – und hat es endlich auf die Vogue geschafft.

Berlin. Auf dem Cover der „Vogue“ mit 85? Für Judi Dench ist das kein Problem. Gehüllt in ein geblümtes Outfit von Dolce & Gabbana, dazu der klare, leicht spöttische Blick und der schlohweiße Pixie-Cut – so zeigt sich die britische Schauspielerin auf der Juni-Ausgabe des britischen Modemagazins.

Damit stellt der frühere „James Bond“-Star einen Rekord auf: Judy Dench ist die älteste Person, die jemals auf Titelseite der „Vogue“ abgebildet wurde, heißt es in einem Beitrag der Redaktion.

Ausgiebig zu Wort kommt Dench aber auch: Älterwerden mag sie „überhaupt nicht“, sagt der Filmstar im Interview zum Vogue-Redakteur Giles Hattersley. „Ich denke darüber nicht nach. Ich möchte darüber nicht nachdenken.“ Ob Altern Einstellungssache sei? „Es ist schrecklich.“

Judy Dench auf der „Vogue“ – Durchbruch als James-Bond-Chefin „M“

Auch zum Ruhestand hat die Schauspielerin eine klare Meinung. „Sag bloß dieses Wort nicht, Giles. Nicht in diesem Haus. Nicht hier,“ erwidert Dench dem Interviewer. Die Britin feierte im Dezember 2019 ihren 85. Geburtstag.

Ihren internationalen Durchbruch hatte Judi Dench erst jenseits der 60: Als „M“, Chefin von James Bond, und als Königin Victoria in „Ihre Majestät Mrs. Brown“. Seither dreht die Oscar-Preisträgerin einen Film nach dem anderen. Zuletzt war sie in der Rolle der dienstältesten KGB-Agentin im Film „Geheimnis eines Lebens“ zu sehen – und spielte eine Frau mit schwerer Vergangenheit.

Dench leidet unter einer Netzhauterkankung und wird langsam blind. In einem Interview sagte sie: „Ich komme mit mir nicht klar.“ (fmg/dpa)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos