Unfall

Lastwagen erfasst Vierjährigen beim Abbiegen – Kind stirbt

Todesfalle Lkw: Was Unfallforscher jetzt fordern

Todesfalle Lkw- Was Unfallforscher jetzt fordern

Beschreibung anzeigen

Am Donnerstag erfasste ein Lastwagen in Köln einen Vierjährigen. Das Kind starb. Immer wieder werden Abbiegeassistenten gefordert.

Köln. Ein Vierjähriger ist in Köln von einem abbiegenden Lastwagen erfasst worden und ums Leben gekommen. Der Junge sei am Donnerstagnachmittag auf einem Gehweg in Köln-Zollstock unterwegs gewesen, als er von dem Lastkraftwagen erfasst worden sei, erklärte die Polizei.

Der Fahrer sei nach rechts auf einen Supermarktparkplatz eingebogen und sei zunächst weitergefahren, so die Polizei weiter. Erst Passanten hätten den 36-Jährigen auf die Kollision aufmerksam gemacht. Rettungskräfte brachten das Kind zunächst in ein Krankenhaus. Dort starb der Junge noch am Donnerstag an den schweren Verletzungen. Die Polizei übernahm die Ermittlungen.

Unfälle mit Lastwagen: Mehrfach Abbiegeassistenten gefordert

Immer wieder gibt es schwere Unfälle beim Abbiegen von Lastwagen. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) forderte deswegen bereits vor rund einem Jahr eine schnellere Einführung von Abbiegeassistenten. Nach Angaben des ADAC sterben jährlich rund 900 Menschen in Deutschland unter Beteiligung von Bussen und LKWs. Abbiegeassistenten an Lastwagen können Leben retten.

(dpa/reba)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos