Klimaaktivistin

Greta Thunberg: Weltweit erste Wachsfigur von ihr in Hamburg

Greta Thunberg soll in Hamburg nun ihre weltweit erste Wachsfigur bekommen. Mit der Figur haben die Aussteller etwas Besonderes vor.

Greta Thunberg: "Es gibt Hoffnung, ich habe sie gesehen"
Beschreibung anzeigen

Hamburg.  Greta Thunberg und Donald Trump sind ja bekanntermaßen nicht besonders gut aufeinander zu sprechen. In Hamburg bilden die beiden künftig trotzdem eine Wohngemeinschaft – zusammen mit nationalen und internationalen Prominenten wie Udo Lindenberg, der Queen und den Beatles.

Das Wachsfigurenkabinett „Panoptikum“ auf St. Pauli will am Mittwoch die nach eigenen Angaben weltweit erste Wachsfigur von Greta Thunberg vorstellen. Eine weitere Besonderheit des Ausstellungsstücks: Es ist die erste Figur, deren Kleidung je nach Jahreszeiten wechseln soll.

Greta Thunberg als Wachsfigur – Hamburger „Panoptikum“ ehrt Klimaaktivistin

Anfang März 2019 war die Aktivistin nach Hamburg gekommen, um bei einer „Fridays-for-Future“-Kundgebung zu sprechen. „Kaum eine andere Persönlichkeit stand in den vergangenen Monaten so im Zentrum des öffentlichen Interesses wie Greta Thunberg“, begründete das „Panoptikum“ die neue Figur.

Als Initiatorin der Fridays-for-Future-Bewegung und mit ihrem Einsatz für ein Umdenken der Klimapolitik finde die 17-jährige Schwedin auf der ganzen Welt Beachtung. „Damit ist sie für viele Menschen zum Vorbild für klimaschonendes Handeln geworden und hat somit einen Platz im Panoptikum verdient“, hieß es weiter.

Die mehr als 120 Figuren des Wachsfigurenkabinetts in Hamburg werden ein Mal im Jahr überarbeitet. Nach dem „Winterputz“ der Ausstellungsstücke öffnet das „Panoptikum“ am 30. Januar wieder für Besucher.

Wachsfiguren – Barbara Schöneberger und Jan Fedder kamen dazu

Die Anfertigung der Greta-Figur übernahm ein Team um den Bildhauer Gottfried Krüger, der schon seit rund drei Jahrzehnten für das Hamburger „Panoptikum“ arbeitet. Die Figuren werden laut dem Künstler auf Grundlage von zahlreichen Fotografien modelliert. Zum Einsatz kommen laut Website von Krüger eigens angefertigte Glasaugen und echtes Menschenhaar.

Zuletzt waren Figuren von Barbara Schöneberger,Udo Lindenberg und dem gestorbenen Hamburger Schauspieler Jan Fedder in das Wachsfigurenkabinett eingezogen.

Greta Thunberg – mehr zum Thema:

Die Klimaaktivistin spaltet die Gemüter und provoziert gleichermaßen Zustimmung wie Ablehnung. Auch der Entertainer Jürgen von der Lippe äußerte sich kritisch gegenüber der 17-Jährigen. Greta Thunberg verschrieb sich zuletzt insbesondere dem Kampf gegen Kohlebergwerke und setzte sich gegen eine Zugtrasse von Siemens in Australien ein. Über die weltweite Aufmerksamkeit sprach auch ihr Vater Svante Thunberg: Er sagte, dass der Klimastreik Greta aus der Depression geholt habe. (les)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen