Unglück

Zwei Skifahrer aus Deutschland von Pistenraupe erfasst

Eine Pistenraupe hat in Österreich zwei deutsche Skifahrer erfasst. (Symbolbild)

Eine Pistenraupe hat in Österreich zwei deutsche Skifahrer erfasst. (Symbolbild)

Foto: aletscharena.ch / dpa-tmn

In Österreich sind zwei deutsche Skifahrer auf einer gesperrten Piste unterwegs gewesen. Dabei verunglückten die beiden Männer schwer.

St. Gallenkirch.. Eine Pistenraupe hat zwei deutsche Skifahrer in Österreich erfasst. Die beiden Männer im Alter von 36 und 40 Jahren seien im Skigebiet Silvretta Montafon in Vorarlberg auf einer gesperrten Piste unterwegs gewesen, berichtete die österreichische Nachrichtenagentur APA am Donnerstag unter Berufung auf die Polizei.

Der 40-Jährige sei mit Prellungen davon gekommen, der 36-Jährige aber habe mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus geflogen werden müssen. Die Piste, auf der die beiden Deutschen unterwegs waren, war den Angaben zufolge für Präparierungsarbeiten gesperrt – die Sperrung sei entsprechend der Vorschriften ausgeschildert gewesen.

Die Skifahrer fuhren trotzdem auf die Piste und bremsten hinter einer Pistenraupe ab, die mit eingeschalteten orangefarbenen Dachleuchten und Pieps-Warnton rückwärts fuhr und die beiden Deutschen erfasste.

Erst vergangene Woche war ein Mann aus Bielefeld auf einer Skipiste in der Schweiz tödlich verunglückt. In Österreich war ein Mann von einer Lawine verschüttet worden. (jb/AFP)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos