Familie

Herzkranker Bräutigam stirbt kurz nach seiner Hochzeit

Das Paar heiratete in Chicago in einer Krankenhauskapelle und hatte nur wenige Tage zusammen. Der Bräutigam war unheilbar krank.

Bräutigam Javier Rodriguez hält seine vier Monate alte Tochter Leia bei der Hochzeit mit Crystal Cuevas im Arm.

Bräutigam Javier Rodriguez hält seine vier Monate alte Tochter Leia bei der Hochzeit mit Crystal Cuevas im Arm.

Foto: Brian Cassella / dpa

Chicago. Tragisches Ende einer Liebe: Nur wenige Tage nach seiner Hochzeit ist ein frischgebackener Ehemann in den USA gestorben. Wie unter anderem die „Chicago Sun Times“ berichtet, litt Javier Rodriguez seit der siebten Klasse an einer sogenannten dilatativen Kardiomyopathie, einer krankhaften Erweiterung des Herzmuskels. Bereits zweimal musste er sich Herztransplantationen unterziehen.

Doch die Eingriffe brachten nichts: Der 23-Jährige blieb unheilbar krank. „Er war so zuversichtlich. Er wollte tolle Dinge im Leben und niemand konnte ihn aufhalten“, sagte Crystal nach dem Tod ihres Mannes Journalisten. Das Paar aus Chicago hatte sich in der Highschool kennengelernt. Es war Liebe auf den ersten Blick, wie Crystal erzählt.

Hochzeit gehörte zu seinen letzten Tagen

Javier hatte sich dem Bericht zufolge dazu entschieden, dass er keine lebenserhaltenden Maßnahmen mehr annehmen will. Das Paar wollte noch vor seinem Tod heiraten. Am 27. November gaben sich die beiden bei einer kleinen Feier mit Freunden und Familie das Ja-Wort.

Anschließend wurde er entlassen, damit er zu Hause Abschied nehmen kann. Kurz nach der Trauung in einer Krankenhauskapelle starb der Bräutigam dann umgeben von seiner Familie und seinen Freunden zu Hause.

„Wir waren alle da, haben auf Sofas geschlafen, mit ihm geredet, Musik gehört“, sagte seine Frau. „Das Haus war die ganze Zeit voll und er hat es geliebt“. Nach wenigen Tagen starb Javier. Die Beerdigung solle klein gehalten werden, schreibt die „Chicago Sun Times“. Wer mit den Kosten helfen wolle, könne der Familie Geld spenden.

Anfang 2019 hatte das Paar noch die kleine Leia bekommen. „Er liebte sie so sehr und wollte sie verwöhnen“, erzählte Crystal weiter. Sie habe viele Fotos von Javier gemacht, die sie ihrer Tochter später zeigen wolle, damit sie sich an ihren Vater erinnere.

Hochzeit endet tragisch – Mehr zum Thema

Die Hochzeit ist für Paare der schönste Tag. Doch nicht selten geschehen ausgerechnet an diesem Tag schreckliche Unfälle. So sorgte im August in den USA ein Ehepaar für Schlagzeilen, das kurz nach der Hochzeit einen Unfall baute und starb. (msb)