Liebesglück

Sylvie Meis verlobt sich mit Künstler aus Thüringen

Sylvie Meis scheint sechs Jahre nach der Scheidung von Ex-Fußballstar Rafael van der Vaart wieder auf den Hafen der Ehe zuzusteuern.

Sylvie Meis und Niclas Castello im Badeurlaub in Saint-Tropez.

Sylvie Meis und Niclas Castello im Badeurlaub in Saint-Tropez.

Foto: DALI/DOVE via www.imago-images.de / imago images/ELIOTPRESS.ONLINE

Köln. Bisher zeigte er sich eher ungern. Doch an der Seite von Sylvie Meis (41) wird er sich an maximale Aufmerksamkeit gewöhnen müssen. Die ehemalige „Let’s Dance“-Moderatorin hat sich mit Niclas Castello verlobt, bestätigte ihr Management – nach rund vier Monaten Beziehung.

Castello, das klingt nach einem Italiener, doch der 41-Jährige heißt eigentlich Norbert Zerbs und kommt aus der Kleinstadt Neuhaus am Rennweg in Thüringen.

Sylvie Meis: Ihr Verlobter fertigt Skulpturen für Brad Pitt und Paris Hilton

Er wanderte in die Vereinigten Staaten aus und gilt als renommierter Pop-Art-Künstler. Gerne fertigt er knallrote Lippenskulpturen an. Zu seinen Kunden gehören laut RTL Stars wie Brad Pitt, Beyoncé und Paris Hilton. Sylvie Meis präsentiert auf Instagram ihren 1,2 Millionen Abonnenten derweil ihren funkelnden Verlobungsring – weitere Informationen teilt sie nicht mit, stattdessen verweist sie auf Werbepartner.

Meis’ letzte Verlobung platzte

Im Juli waren Fotos aufgetaucht, auf denen beide im Urlaub in Saint-Tropez zu sehen waren. Kennengelernt hatten sie sich einen Monat zuvor auf der Hochzeit von Model Barbara Meier mit Unternehmer Klemens Hallmann.

2013 ließ die Niederländerin sich von Fußballer Rafael van der Vaart nach rund acht Jahren Ehe scheiden. Aus der Ehe stammt ein Sohn. Meis’ Verlobung mit dem arabischen Geschäftsmann Charbel Aouad war vor zwei Jahren geplatzt.

Vor rund einem Jahr hatte sich die schöne Niederländerin vom spanischen Millionär Manuel Campus Guallar getrennt. Einige Wochen nach dem Liebes-Aus richtete sie aber schon wieder den Blick nach vorn und sprach sogar von einem Baby.(ost)