Tiere

Diese Tiger-Dame trägt jetzt einen Goldzahn im Mund

In Rheinland-Pfalz hat sich eine Tigerin eine Kerbe im Zahn am Oberkiefer zugezogen. Eine OP und ein Goldzahn sollen ihr helfen.

Tigerin Cara in der Auffangstation Tierart der Tierschutzorganisation Vier Pfoten. Sie bekommt einen Goldzahn.

Tigerin Cara in der Auffangstation Tierart der Tierschutzorganisation Vier Pfoten. Sie bekommt einen Goldzahn.

Foto: TierartVier Pfoten / dpa

Maßweiler. 80 Minuten dauerte die Operation, dann konnte Tigerdame Cara wieder in voller Schönheit ihr Gebiss fletschen. Ein Ärzteteam in Rheinland-Pfalz setzte der sechs Jahre alten Großkatze einen Goldzahn ein, wie Florian Eiserlo von der Auffangstation Tierart der Tierschutzorganisation Vier Pfoten am Dienstag sagte.

„Das hält hoffentlich ihr restliches Leben lang.“ So Eiserlo. Die Kerbe im Zahn hatte sich das 125 Kilogramm schwere Bengal-Tiger-Weibchen vermutlich beim Herumkauen auf Spielzeug hineingeknabbert.

Die Krone wurde in Dänemark angefertigt

Die Station in Maßweiler betreut rund 100 Tiere, darunter vier Tiger, einen Puma sowie Pastellfüchse und Waschbären. In einer etwa 130 Minuten langen ersten Untersuchung war der Tigerdame ein Abdruck des Zahns genommen worden.

Tigerbabies verzücken Mexiko
Tigerbabies verzücken Mexiko

Die Krone mit Goldlegierung wurde anschließend in Dänemark angefertigt. „Wir sind den Spezialisten sehr zu Dank verpflichtet, denn sie haben alles ehrenamtlich gemacht“, erzählte der Leiter der Auffangstation. Cara kommt aus Italien, wo die Behörden die Katze 2013 aus illegaler Privathaltung befreit hatten.

Das könnte Sie auch interessieren: Frau will Marihuana rauchen und findet einen Tiger

Zuletzt hatte eine dramatische Tier-Geschichte für Schlagzeilen gesorgt. In Thailand waren zehn Elefanten einen Wasserfall hinabgestürzt und gestorben. Sie wollten ein Jungtier vor dem Ertrinken an einem Wasserfall retten. (dpa/msb)