Überfall

Özil und Kolasinac überfallen – Täter vor Gericht geständig

 Özil überfallen – hier geht Kolasinac auf Angreifer los

Özil überfallen – hier geht Kolasinac auf Angreifer los

Beschreibung anzeigen

Der Überfall auf die Fußballer Mesut Özil und Sead Kolasinac wird in London verhandelt. Ein Täter ist geständig. Das war seine Absicht.

Berlin. Sie waren bewaffnet, überfielen die Fußball-Profis Mesut Özil und Sead Kolasinac – zwei Männer stehen in London vor Gericht. Zumindest einer der beiden Verdächtigen, hat die Tat gestanden – Ashley S. bekannte sich schuldig.

Jordan N. soll die Tat mit S. zusammen begangen haben. Seine Aussage wird für Freitag erwartet, dann wird er im Gericht verhört. Nach Informationen von Sky Sports aus England vom Donnerstag wollte der 30-jährige S., der in Untersuchungshaft sitzt, bei dem gescheiterten Angriff auf das Duo des Premier-League-Clubs FC Arsenal Uhren stehlen.

Özil und Kolasinac überfallen – Täter waren bewaffnet

Özil und der frühere Bundesliga-Profi Kolasinac waren Ende Juli in London von bewaffneten Gangstern, die auf Mopeds saßen, überfallen worden. Ein Video aus einer Überwachungskamera zeigte das Vrebrechen.

Kolasinac wehrte die Täter mit bloßen Händen ab. Die Täter, die Helme trugen, flüchteten schließlich ohne Beute.

Rund zwei Wochen später kam es dann zu einer Auseinandersetzung vor Özils Anwesen. Dabei wurden zwei Männer von der Polizei festgenommen, die mit Özils Sicherheitsleuten aneinandergeraten waren. Sie müssen sich vom 6. November an vor Gericht verantworten.

Eine schönere Erfahrung machte Özil im Juni – er heiratete Amine Gülse. Erdogan gab den Trauzeugen. (ses/dpa/sid)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos