Rettungseinsatz

Deutscher verunglückt auf Klettersteig nahe Österreich

Für einen deutschen Wanderer ist am Wochenende jede Hilfe zu spät gekommen. Der Mann war an der Kanzelwand nahe Österreich abgestürzt.

Eine idyllische Gegend zum Wandern: Oberstdorf in Bayern

Eine idyllische Gegend zum Wandern: Oberstdorf in Bayern

Foto: Karl-Josef Hildenbrand / dpa

Oberstdorf. Ein Mann aus Baden-Württemberg ist an einem Klettersteig zwischen Deutschland und Österreich tödlich verunglückt. Der 58-Jährige sei an der Kanzelwand abgerutscht und 150 Meter in die Tiefe gefallen, teilte die Polizei am Sonntagabend mit.

Wie es zu dem Absturz kam, werde noch ermittelt. Der Unfall hatte sich am Mittag ereignet, als der Mann gemeinsam mit einem Bekannten auf dem Kletterweg unterwegs war. Die Leiche des Verunglückten wurde bei der anschließenden Suche von der österreichischen Luftrettung entdeckt und von einem Polizeihubschrauber aus Bayern geborgen.

Tödlich verunglückt ist kürzlich auch eine Bergsteigerin aus Berlin am Wilden Kaiser in Tirol . In der sächsischen Schweiz starb ein Bergsteiger aus Nordrhein-Westfalen in einer Gletscherspalte. Die Polizei geht von einem tragischen Unfall aus. (dpa)