Trauer

„Star Trek“-Schauspieler Aron Eisenberg stirbt mit 50 Jahren

„Star Trek“-Fans trauern um US-Schauspieler Aron Eisenberg. In der Serie „Deep Space Nine“ mimte er Ferengi Nog. Nun ist er gestorben.

Aron Eisenberg bei einer Convention in Hagen.

Aron Eisenberg bei einer Convention in Hagen.

Foto: imago stock&people via www.imago-images.de / imago images/Future Image

New York. Er wurde in den 90er Jahren durch seine Rolle als Außerirdischer Ferengi Nog in der Serie „Star Trek: Deep Space Nine“ bekannt: Aus unbekannten Gründen ist Schauspieler Aron Eisenberg nun gestorben. Er wurde nur 50 Jahre alt, wie US-Medien am Sonntag unter Berufung auf seine Ehefrau berichteten.

„Mit großem Bedauern und Traurigkeit muss ich verkünden, dass meine Liebe und mein bester Freund, Aron Eisenberg, heute früh verstorben ist“, heißt es in dem Abschiedsbrief, den seine Frau Malissa Longo auf Facebook postete. „Ich liebe ihn sehr und werde ihn auf ewig vermissen. Im Moment bin ich mir nicht sicher, wie ich ohne ihn leben soll.“

Eisenberg litt seit seiner Jugend an einer Wachstumsstörung, er hatte sich zwei Nierentransplantationen unterziehen müssen.

(dpa/cho)