Gewalt

14-jähriger Schüler schlägt seinen Rektor krankenhausreif

Der Mann wurde am Auge verletzt: Ein 14-Jähriger ist in Duisburg wegen eines Angriffs auf den Rektor seiner Schule angezeigt worden.

Ein Schüler der Gneisenauschule in Duisburg hat seinen Rektor geschlagen und verletzt.

Ein Schüler der Gneisenauschule in Duisburg hat seinen Rektor geschlagen und verletzt.

Foto: Annette Kalscheur

Duisburg.  Ein 14 Jahre alter Schüler einer Gemeinschaftshauptschule (GHS) in Duisburg soll den Schulleiter dort krankenhausreif geschlagen haben. Es liege eine Anzeige vor, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Ermittelt werde wegen einfacher vorsätzlicher Körperverletzung. Zuerst hatte die „Rheinische Post“ (RP) über den Fall berichtet.

Der Lehrer sei laut Zeitungsbericht schwer verletzt worden und musste in der Uniklinik behandelt werden. Wegen seines geschwollenen Auges wurde er zudem in einer Augenklinik versorgt. Der Vorfall habe sich bereits am vergangenen Donnerstag ereignet. Inzwischen sei der Schulleiter wieder im Dienst.

Schulleiter verprügelt: Polizei Duisburg ermittelt

Über Konsequenzen für den Schüler jenseits der strafrechtlichen Verfolgung müsse die Schule beraten, hieß es weiter. „Gewalt an Schulen ist natürlich immer ein Thema, aber dass ein Schüler auf einen Lehrer einschlägt, ist auch in Duisburg ein Einzelfall. Der letzte uns bekannte Fall liegt schon Jahre zurück“, erklärte Stadtsprecherin Susanne Stölting gegenüber der RP.

Der Schüler soll auch schon in der Vergangenheit durch Gewalt aufgefallen sein.

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen