Polizei

Kellnerin betrinkt sich auf Hochzeitsfeier – und randaliert

Sie war als Kellnerin eingesetzt und hatte wohl selbst den größten Durst: Eine 27-jährige Frau randalierte bei einer Hochzeitsfeier.

Eine Kellnerin hat sich bei einer Hochzeitsfeier in Wolfenbüttel betrunken und ihren Freund angegriffen. (Symbolbild)

Eine Kellnerin hat sich bei einer Hochzeitsfeier in Wolfenbüttel betrunken und ihren Freund angegriffen. (Symbolbild)

Foto: Caroline Seidel / dpa

Wolfenbüttel. Eigentlich sollte sie arbeiten und sich nicht betrinken: Die Kellnerin auf einer Hochzeitsfeier in Wolfenbüttel in Niedersachsen hat derart über die Stränge geschlagen, dass sie schließlich randalierte und ihren Lebensgefährten angriff.

Als der 43-Jährige die Berlinerin in der Nacht zum Sonntag von der Feier abholen wollte, schlug sie ihm mehrmals mit der Faust ins Gesicht und warf eine Flasche auf ihn.

Kellnerin randaliert auf Hochzeitsfeier – Polizei misst 3,2 Promille

Später wurde bei der Frau ein Alkoholwert von knapp 3,2 Promille festgestellt. Die Polizei in Wolfenbüttel ermittelt wegen Körperverletzung, versuchter gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung. (dpa/les)

Neueste Panorama Videos

Neueste Panorama Videos

Beschreibung anzeigen