Polizeieinsatz

Ausgerissenes hochschwangeres Mädchen wieder aufgetaucht

Die Polizei fahndete nach einer hochschwangeren 14-Jährigen. Sie war wie das ungeborene Kind in akuter Gefahr. Jetzt ist sie wieder da.

Die Polizei Aachen sucht nach einer hochschwangeren 14-Jährigen.

Die Polizei Aachen sucht nach einer hochschwangeren 14-Jährigen.

Foto: Carsten Rehder / dpa

Aachen. Die hochschwangere 14-Jährige, die am Montag in Aachen aus dem Kreißsaal eines Krankenhauses geflohen war, ist gefunden. In der Nacht zu Freitag sei sie im nordrhein-westfälischen Bergheim ausfindig gemacht worden, nachdem Zeugen die Polizei informiert hätten, meldete ein Sprecher. Bergheim ist etwa 60 Kilometer von Aachen entfernt.

Die Polizei hatte nach der Ausreißerin gefahndet; nach Angaben eines Sprechers hatte akute Gefahr für die junge werdende Mutter und das ungeborene Kind bestanden. Die Ärzte des Mädchens rechneten „in Kürze“ mit der Geburt des Babys. Sowohl die 14-Jährige als auch das ungeborene Kind seien wohlauf, so ein Polizeisprecher in der Nacht zu Freitag.

Die 14-Jährige lebt den Angaben der Polizei zufolge zurzeit in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie. Als sie aus der Klinik floh, hatte sie einen intravenösen Zugang. (moi/dpa)